Unfall auf offener Strecke: Güterzug kracht in Kühe

Reichstädt - In Thüringen ist ein Güterzug in Kühe gekracht, die daraufhin gestorben sind.

Zwei Kühe wurden von einem Güterzug erfasst. Sie starben in der Folge. (Symbolbild)
Zwei Kühe wurden von einem Güterzug erfasst. Sie starben in der Folge. (Symbolbild)  © 123RF/arturnichiporenko

Wie die Polizei in Gera am heutigen Sonntagabend mitteilte, ereignete sich der Unfall bereits am Freitagabend gegen 18 Uhr.

Am Bahnübergang im Reichstädter Ortsteil Frankenau sind zwei der Tiere beim Treiben vom rechten Weg abgekommen und im Gleisbett gelaufen.

Als sich ein Güterzug näherte, konnte der Lokführer nicht mehr rechtzeitig reagieren und erfasste die beiden Kühe. Sie erlagen noch vor Ort ihren Verletzungen.

Rätselhafter Sturz: Zeugin findet Radler auf Straße sitzend vor, wenig später ist er tot
Unfall Rätselhafter Sturz: Zeugin findet Radler auf Straße sitzend vor, wenig später ist er tot

Am Zug selbst entstand so großer Schaden, dass er nicht mehr fahren konnte. Das Gespann wurde abgeschleppt. Der Schaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Der Lokführer blieb wohl unverletzt.

Titelfoto: 123RF/arturnichiporenko

Mehr zum Thema Unfall: