80-Jährige gibt plötzlich Gas und durchbricht Zaun: Zeuge eilt zur Hilfe

Erftstadt – Großes Glück hatte eine 80-jährige Seniorin am Montagmorgen in Erftstadt-Liblar: Mit ihrem Auto durchbrach sie einen Zaun, landete im Garten eines Mehrfamilienhauses und verletzte sich dabei lediglich leicht.

Der rote VW blieb auf der Seite liegen, die Frau hatte das Auto mit der Hilfe eines Zeugen verlassen können.
Der rote VW blieb auf der Seite liegen, die Frau hatte das Auto mit der Hilfe eines Zeugen verlassen können.  © Montage: Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis

Wie die Polizei wenige Stunden nach dem Unfall mitteilte, beschleunigte die 80-Jährige gegen 9.15 Uhr aus unerfindlichen Gründen auf der Theodor-Heuss-Straße. Auf Höhe der Hausnummer 5a durchbrach sie den Zaun des Grundstücks und prallte gegen einen Baum.

Ihr roter VW blieb daraufhin auf der Seite liegen. Ein 41-jähriger Zeuge hatte den Unfall beobachtet und der Seniorin aus dem umgekippten Wagen geholfen.

Alarmierte Rettungskräfte kümmerten sich um die Leichtverletzte und brachten sie zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

Mitten im Ort: Motorradfahrer (16) kracht in Autoheck
Unfall Mitten im Ort: Motorradfahrer (16) kracht in Autoheck

Der betroffene Baum musste von der Feuerwehr gefällt werden, da er unter dem Zusammenstoß erheblich gelitten hatte und umzukippen drohte.

Die Beamten des Verkehrskommissariats ermitteln nun die genaue Unfallursache.

Titelfoto: Montage: Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis

Mehr zum Thema Unfall: