Unfall in Großröhrsdorf: Suzuki stürzt in die Große Röder

Großröhrsdorf - Am Samstagmittag gegen 11.45 Uhr stürzte ein Suzuki in Bretnig-Hauswalde, einer Ortschaft von Großröhrsdorf, in die Große Röder.

Was war hier nur passiert? Ein Suzuki war gegen 11.45 Uhr in die Röder gestürzt.
Was war hier nur passiert? Ein Suzuki war gegen 11.45 Uhr in die Röder gestürzt.  © Rocci Klein

Wie die Polizei auf TAG24-Nachfrage mitteilte, hatte sich der Vorfall am Bretniger Klinkenplatz ereignet.

Ersten Informationen zufolge hatte das Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache das Geländer einer Brücke durchbrochen und war anschließend in den Fluss gestürzt.

Die Freiwilligen Feuerwehren Bretnig, Hauswalde, Ohorn und Großröhrsdorf seien vor Ort gewesen und hätten gemeinsam mit dem Rettungsdienst einer Person aus dem Auto geholfen.

Da war die Front platt: Ford-Fahrer (81) bei Unfall verletzt
Unfall Da war die Front platt: Ford-Fahrer (81) bei Unfall verletzt

Anschließend sei eine Ölsperre auf der Röder aufgebaut worden.

Ersten Informationen zufolge wurde eine Person verletzt.
Ersten Informationen zufolge wurde eine Person verletzt.  © Rocci Klein

Der oder die Fahrerin soll verletzt worden sein.

Titelfoto: Rocci Klein

Mehr zum Thema Unfall: