Vier Särge im Kofferraum: Fahrer eines Leichenwagens verunglückt und stirbt

Hagen – In Hagen bei Wuppertal ist ein Leichenwagen mit vier Verstorbenen verunglückt.

Die Särge mit den Verstorbenen konnten unbeschädigt geborgen werden.
Die Särge mit den Verstorbenen konnten unbeschädigt geborgen werden.  © Alex Talash/dpa

Der Bestatter (65) habe am Mittwochnachmittag gegen 16.45 Uhr während der Fahrt wohl einen medizinischen Notfall erlitten und sei mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag.

Auf der Ruhrtalstraße geriet der Mercedes mit den Rädern der Beifahrerseite in den Straßengraben. Kurz vor der Einmündung zur Villigster Straße kollidierte das Fahrzeug mit einer Leitplanke und kam wenige Meter später zum Stillstand.

Obwohl Ersthelfer sofort versuchten, ihn wiederzubeleben, sei er noch am Unfallort gestorben.

Mann überfährt Fußgänger: Eine Person stirbt noch vor Ort, Heli muss umkehren!
Unfall Mann überfährt Fußgänger: Eine Person stirbt noch vor Ort, Heli muss umkehren!

Die vier Särge blieben unbeschädigt und wurden von dem Bestattungsunternehmen in zwei andere Fahrzeuge verladen.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro.

Titelfoto: Alex Talash/dpa

Mehr zum Thema Unfall: