Unsere 5 besten Badeseen in Sachsen

Dresden - An Seen und Talsperren in Sachsen mangelt es glücklicherweise nicht. Aber wie soll man sich bei der Qual der Wahl bloß entscheiden? Wir haben unsere 5 Favoriten für Seen in Sachsen hier für Euch zusammengestellt. Außerdem erfahrt Ihr, welche Freizeitangebote Euch vor Ort erwarten.

Im Sommer gibt es nichts Besseres, als sich im kühlen Wasser zu erfrischen. Viele Seen in Sachsen bieten zusätzlich viele Freizeitmöglichkeiten.
Im Sommer gibt es nichts Besseres, als sich im kühlen Wasser zu erfrischen. Viele Seen in Sachsen bieten zusätzlich viele Freizeitmöglichkeiten.  © Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V., Foto: Nada Quenzel

Eure Lieblings-Badestelle ist nicht mit dabei? Dann teilt uns gerne mit, welcher See oder welche Talsperre unbedingt auch in diese Liste gehört.

Inhalt

1) Kulkwitzer See

2) Cospudener See

3) Talsperre Kriebstein

4) Lausitzer Seenland

5) Talsperre Pöhl

1) Kulkwitzer See

Der Kulkwitzer See befindet sich am westlichen Stadtrand von Leipzig. Durch seine stadtnahe Lage und das umfangreiche Angebot an Freizeitaktivitäten ist der „Kulki“ eines der wichtigsten Ausflugsziele im Großraum Leipzig.

Das zeichnet den Kulkwitzer See aus

Früher Braunkohltagebau, heute beliebter See mit hervorragender Wasserqualität: Der Kulkwitzer See ist wie dafür gemacht, mit Familie und Freunden einen entspannten und erholsamen Tag am See zu verbringen.

Euch erwarten ideale Bedingungen zum Baden sowie zahlreiche Sport- und Freizeitangebote. Im Verein könnt ihr hier übrigens Segeln und Angeln, Surfen und sogar Kanu fahren. Wer sich nur gelegentlich aufs Wasser hinauswagen möchte, ist mit dem Bootsverleih am Kulkwitzer See bestens beraten.

Toiletten, Kiosks, ein Campingplatz sowie ausreichend Parkplätze sind vorhanden.

Freizeit-Angebote am Kulkwitzer See

  • Baden
  • FKK
  • Segeln
  • Angeln
  • Surfen/Kiten/Wakeboarding
  • Tischtennis/Volleyball/Fußball
  • Spielplätze
  • Tauchen (3 verschiedenen Taucheinstiege!)
  • Bootsverleih
  • Strand/Strandbad
  • Wasserski/Wakeboard/Surfen
  • Klettern im Hochseilgarten
  • Wandern

Camping am Kulkwitzer See

Auf einer Halbinsel am Kulkwitzer See befindet sich umgeben von zahlreichen Bäumen ein moderner Campingplatz. Dieser überzeugt mit einem herrlichen Sandstrand, einem Seegarten, neuen Sanitärgebäuden und natürlich vielen Stellplätzen für Wohnwagen, Autos und Zelte. 

Auch das Saisoncamping (von April bis Oktober) und Dauercampen (ganzjährig) ist hier auf Anfrage beim Dauercampingverein möglich. 

Der "Kulki" ist ideal für Wassersportler und Badefreunde aus dem Umkreis Leipzig.
Der "Kulki" ist ideal für Wassersportler und Badefreunde aus dem Umkreis Leipzig.  © Ralf Seegers

2) Cospudener See

Der Cospudener See befindet sich am südlichen Stadtrand von Leipzig und westlich von Markkleeberg. Der Badesee gehört ebenso wie der Kulkwitzer See zum sogenannten Leipziger Neuseeland. Auch er überzeugt mit einer hervorragenden Verkehrsanbindung.

Das zeichnet den Cospudener See aus

Am Cospudener See befindet sich Sachsens längster Sandstrand. Dieser ist zwei Kilometer lang und liegt am Nordufer des Badesees. Auch das "Pier1", der Hafen am östlichen Ufer des Sees, ist äußerst sehenswert. Für Radfahrer und Inlineskater, aber auch Spaziergänger dürfte der über 10 Kilometer lange asphaltierte Rundweg attraktiv sein.

Das urlaubsähnliche Flair wird abgerundet durch die unmittelbare Nähe zu Belantis, Sachsens größtem Freizeitpark. Da es sich mittlerweile herumgesprochen hat, dass es sich hier um ein schönes Naherholungsziel handelt, ist der Cospudener See reich an Restaurants und Cafès sowie Segel- und Surfschulen.

Auch an diesem Badesee dürfen sich Gäste auf ausreichend Toiletten, viele Restaurants und Cafés freuen. Ebenso sind Ferienwohnungen und Parkplätze in ausreichender Zahl vorhanden.

Freizeit-Angebote am Cospudener See

  • Baden mit Strand
  • FKK
  • Surfen/Kiten
  • Segeln
  • Fahrradweg
  • Baden
  • Minigolf/Golf
  • Volleyball
  • Tauchen
  • Bootsverleih
  • Schifffahrt
  • Sauna im See
  • Wandern

Camping am Cospudener See

Direkt am Cospudener See ist Camping nicht möglich. Wer darauf während seines Ausflugs jedoch Wert legt, ist mit dem Campingplatz am Kulkwitzer See, Hainer See oder Markkleeberger See bestens beraten.


Weitere Infos zu Freizeitmöglichkeiten, Anfahrt, Restaurants & Co.:

Cospudener See: Infos, Adressen und was man alles erleben kann

Der Cospudener See überzeugt nicht nur mit seinem guten gastronomischen Angebot, sondern auch durch die Nähe zum Freizeitpark Belantis.
Der Cospudener See überzeugt nicht nur mit seinem guten gastronomischen Angebot, sondern auch durch die Nähe zum Freizeitpark Belantis.  © Rainer Weisflog

3) Talsperre Kriebstein

Ungefähr 35 Kilometer nördlich von Chemnitz und 60 Kilometer westlich von Dresden befindet sich die idyllische Talsperre Kriebstein. Umgeben vom üppigen Grün gesunder Mischwälder und Auen lädt das Landschaftsschutzgebiet rund um den See zu vielfältigen Ausflügen ein.

Das zeichnet die Talsperre Kriebstein aus

Nahe der Talsperre Kriebstein befindet sich sie einzige Seebühne Sachsens. Diese ist ein wirkliches Highlight. So ist die Naturbühne Austragungsort für Schauspiele, Musicals, Opern und Operetten.

Aber die Talsperre nahe Chemnitz hat noch mehr an touristischen Angeboten zu bieten. Die nahegelegene Burg Kriebstein ist ebenso einen Besuch wert wie die naturbelassene Flusslandschaft mitsamt ihrer schroffen Felsen und engen Tälern. Zur Übernachtung sei das Baumhaushotel direkt am See erwähnt.

Auch an der Talsperre Kriebstein wird es Euch an ausreichend gastronomischen Einrichtungen, Parkplätzen und Campingplätzen nicht mangeln.

Freizeit-Angebote an der Talsperre Kriebstein

  • Baden
  • Segeln
  • Rudern und Paddelboot fahren
  • Schifffahrt
  • Camping
  • Wandern durchs Zschopautal

Camping an der Talsperre Kriebstein

Wer das besondere See-Panorama mehr als einen Tag auf sich wirken lassen möchte, kann auf dem Campingplatz Kriebstein mit Zelt oder Wohnwagen übernachten. Der Waldcampingplatz ist zentral gelegen, sodass Gäste von hier aus in kurzer Zeit zur Seebühne, zum Kletterwald, zum Baumhaushotel Kriebelland, zur Staumauer, dem Hafen und zum Besucherzentrum gelangen. 

Die Seebühne der Talsperre Kriebstein ist definitiv einen Besuch wert, ebenso wie eine Wanderung zur nahegelegenen Burg.
Die Seebühne der Talsperre Kriebstein ist definitiv einen Besuch wert, ebenso wie eine Wanderung zur nahegelegenen Burg.  © Klaus Jedlicka

4) Lausitzer Seenland

Da es einfach zu viele wunderschöne Badeseen gibt, möchten wir all jene des Lausitzer Seenlandes an dieser Stelle zu einem Punkt zusammenfügen. Das Lausitzer Seenland befindet sich zwischen Berlin und Dresden und reicht teilweise bis nach Polen. Es ist touristisch sehr gut erschlossen und Urlaubsziel von Menschen aus Nah und Fern.

Das zeichnet das Lausitzer Seenland aus

Auch das Lausitzer Seenland gehörte ursprünglich zu einem weitläufigen Braunkohlerevier. Das heutige Urlaubsparadies gilt als Europas größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft.

Das bedeutet, mehr als 20 geflutete Seen und schiffbare Kanäle bieten fantastische Uferstrände, ein großartiges touristisch erschlossenes Kultur- und Freizeitangebot und fantastische Bedingungen für Wassersportler.

Die breiten, asphaltierten Uferwege laden zum Radfahren, Skaten und Wandern entlang der Lausitzer Seenlandschaft ein.

Zum Lausitzer Seenland gehören unter anderem:

  • Bärwalder See (flächenmäßig größter See in Sachsen)
  • Deulowitzer See
  • Dreiweiberner See
  • Felixsee
  • Geierswalder See
  • Göhlensee
  • Grünewalder Lauch
  • Halbendorfer See
  • Pinnower See
  • Senftenberger See
  • Silbersee
  • Talsperre Spremberg

Freizeit-Angebote im Lausitzer Seenland

  • Baden
  • Segeln
  • Bootstouren
  • Wasserski
  • Wakeboard
  • Radfahren
  • Skaten
  • Wandern über Seerundwege

Camping im Lausitzer Seenland

Wie Ihr Euch sicher vorstellen könnt, ist das Lausitzer Seeland reich an den verschiedensten Campingplätzen. Ob am Bärwalder See, Senftenberger See oder Deulowitzer See. Das Angebot richtet sich gleichermaßen an Personen, die im Zelt oder Wohnmobil übernachten möchten. Allen gemeinsam ist das gut erschlossene Freizeitangebot sowie die naturnahe Lage. 

Hier geht's zur offiziellen Übersicht der Campingplätze im Lausitzer Seeland

Das Lausitzer Seenland zwischen Sachsen und Brandenburg eignet sich definitiv für einen mehrtägigen Urlaub in der Region.
Das Lausitzer Seenland zwischen Sachsen und Brandenburg eignet sich definitiv für einen mehrtägigen Urlaub in der Region.  © Peter Radtke / LMBV

5) Talsperre Pöhl

Die Talsperre Pöhl liegt im Herzen des Vogtlandes, nahe der Stadt Plauen und ca. 28 Kilometer südwestlich der Stadt Zwickau. Umgeben vom Mittelgebirge ist der See ein beliebtestes Ausflugsziel nach langen Rad- oder Wandertouren. Eine direkte Anbindung durch Bus und Bahn ist ebenfalls vorhanden.

Das zeichnet die Talsperre Pöhl aus

Die Talsperre Pöhl gehört zu den drei größten Talsperren in Sachsen. Sie ist im Übrigen nach dem Ort Pöhl benannt, der damals einer Talsperre weichen musste.

Noch immer sind einige Grundmauern vorhanden. Die Ruinen des gefluteten Dorfes sind eine Attraktion für Taucher. Doch auch bei starkem Niedrigwasser, wie zuletzt im Herbst 2018, lassen sich die Überreste vom Ufer aus erkennen.

Ansonsten ist auch an diesem See das Freizeitangebot äußerst vielseitig. Beachtet, dass es keine Umkleidekabinen gibt, die Parkplätze jedoch ausreichend und gut erreichbar sind. Radfahrer sollten berücksichtigen, dass einige Wege mitunter (noch) nicht gut erschlossen sind.

Freizeit-Angebote der Talsperre Pöhl

  • Baden
  • Segeln
  • FKK
  • Wassersport wie Surfen/Kiten
  • Tauchen
  • Angeln
  • Wandern
  • Radfahren
  • Schifffahrt
  • Bootsverleih
  • Ballspiele wie Volleyball, Fußball, Minigolf und Golf
  • Kletterwald

Camping an der Talsperre Pöhl

Der Campingplatz Gunzenberg an der Talsperre Pöhl bietet alles, was das Camperherz begehrt. Ihr könnt sowohl mit Wohnwagen und Wohnmobil anreisen als auch im Zelt übernachten. Für jeden Geschmack gibt es das passende Angebot und den geeigneten Stellplatz. Wer es etwas gemütlicher mag, kann sich auch eine der Hütten am See buchen. 

Auch Dauercamper werden an der Talsperre fündig. Das Freizeitangebot, die Möglichkeiten zum Wassersport und nicht zuletzt die idyllische Natur um das Gewässer herum sorgen für entspannte und erholsame Stunden unter freiem Himmel. 

Die Talsperre Pöhl bei Plauen begeistert nicht nur Taucher, sondern ebenso Angler und Wassersportfreunde aus der Region.
Die Talsperre Pöhl bei Plauen begeistert nicht nur Taucher, sondern ebenso Angler und Wassersportfreunde aus der Region.  © Ellen Liebner

Das könnte Dich auch interessieren:

Natürlich gibt es noch viele weitere Badeseen in Sachsen. Wer mit seiner Familie oder Freunden einen entspannten Tag am See verbringen möchte, wird in seiner Region mit Sicherheit fündig.

Titelfoto: Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V., Foto: Nada Quenzel

Mehr zum Thema Badeseen Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0