Sie war die dickste Frau der Welt: So sieht Charity Pierce heute aus

USA - Charity Pierce (40) war eine der dicksten Frauen der Welt. Als die Ärzte 2016 Alarm schlugen, wog sie 360 Kilo. Ihr Leben war bedroht!

Startgewicht: 360 Kilo (rechts). 200 Kilo hat Charity Pierce inzwischen abgenommen.
Startgewicht: 360 Kilo (rechts). 200 Kilo hat Charity Pierce inzwischen abgenommen.  © Screenshot Facebook/Charity Pierce

Zum Schluss fiel es Charity Pierce schwer, sich alleine zu bewegen. Im Bett konnte sie sich nicht mehr ohne Hilfe aufrichten, jeder Schritt war eine Tortur. "Mit fast 800 Pfund (Anm.d.Red.: 362 Kilo) war ich ein Gefangener in meinem eigenen Körper. Aber das Abnehmen war viel schwieriger, als ich jemals erwartet hatte", zitiert die amerikanische "InTouch" Charity Pierce.

Dass es so nicht mehr weitergehen konnte, war ihr klar - und sie entschied sich, ihr Leben radikal zu ändern. Heute ist sie nicht wieder zu erkennen!

Im ersten Schritt unterzog sich die 40-Jährige einem Magenbypass. Dabei wurde ihr Magen wenige Zentimeter unterhalb des Mageneingangs abgetrennt. In weiteren Operationen wurden außerdem rund 18 Kilo Haut und Fett von ihrem Bauch und ihren Beinen entfernt. "Ich hatte so viel Gewicht verloren, dass die überschüssige Haut Probleme verursachte."

Doch es kam zu einem niederschmetternden Rückschlag! Denn die vielen Eingriffe hatten zu massiven Komplikationen und einer Infektionen des Bindegewebes geführt. Charity Pierce musste deshalb einen ganzen Monat lang mehrmals ins Krankenhaus, um behandelt zu werden.

Es sei frustrierend gewesen, erzählt sie heute, weil es schwer war, in dieser Zeit mit dem Abnehmen voranzukommen. "Und mein Körper ist noch immer sehr unförmig." Aber: 200 Kilo hat sie schon abgenommen!

Außer ihrer Gesundheit hatte sie dafür noch eine zweite Motivation: ihre Tochter Charly. Doch auch um sie machte sich Charity Pierce noch aus einem anderen Grund große Sorgen: "Sie war genauso süchtig nach Nahrung wie ich." Aber mit jedem Kilo, dass Charity verlor, wurde sie auch selbständiger und war nicht mehr so oft auf die Hilfe ihrer Tochter angewiesen. Die konnte sich inzwischen einen neuen Job suchen und kann sich wieder um sich - und damit ihr eigenes Gewicht - kümmern.

Über ihren Erfolg berichtet Charity Pierce auch bei Facebook. Auf ihrem Account hält sie ihre Follower über die Fortschritte und ihren gesunden Lebensstil auf dem Laufenden.

Inzwischen kann sich Charity Pierce auch wieder ohne Hilfe von anderen bewegen.
Inzwischen kann sich Charity Pierce auch wieder ohne Hilfe von anderen bewegen.  © Screenshot Facebook/Charity Pierce

Titelfoto: Screenshot Facebook/Charity Pierce


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0