Für 1 Milliarde Euro: Bundesweiter Mega-Immo-Deal der CG-Gruppe

Ein Großprojekt der CG-Gruppe kommt nach Frankfurt: Das Quartier Kaiserlei in Offenbach mit den 19- und 22-geschossigen NewFrankfurt Towers.
Ein Großprojekt der CG-Gruppe kommt nach Frankfurt: Das Quartier Kaiserlei in Offenbach mit den 19- und 22-geschossigen NewFrankfurt Towers.  © CG Gruppe AG

Berlin - Dem Immobilienentwickler "CG Gruppe AG" mit Sitz in Berlin ist ein Mega-Deal gelungen: Das Unternehmen verkauft geplante und im Bau befindliche Großprojekte in ganz Deutschland für eine Milliarde Euro!

Im Fokus des Verkaufs stehen fünf Projekte in den Innenstädten von Dresden, Düsseldorf, Köln, Frankfurt/Offenbach und Leipzig. Insgesamt handelt es sich um etwa 1740 Wohnungen, die momentan in „Vertical Village Apartments" geplant sind, teilte Jessica Seja, Sprecherin der CG Gruppe, am Donnerstag mit. Allein hier beträgt der Gesamtwert etwa 700 Millionen Euro.

Käufer sind die Corestate Capital Group und Universal-Investment. Der Deal wurde noch kurz vor Weihnachten eingetütet. Langfristig landen die Immobilien in einem Immobilien-Fonds für die Bayerische Versorgungskammer.

Dazu kommen weiteren Verkäufe in Dresden, Dortmund, Frankfurt am Main und Hamburg im Wert von etwa 300 Millionen Euro, teilte die CG Gruppe mit. Der Konzern kündigte darüber hinaus an, künftig mit einem großen bundesdeutschen Marktteilnehmer bei Gewerbe-Vorhaben zu kooperieren. Einen konkreten Namen nannte die CG Gruppe noch nicht.

Die Projekte des 700-Millionen-Deals in den einzelnen Städten

  • Dresden: Am Dresdner Postplatz gegenüber dem Zwinger direkt an der Annenstraße plant die CG Gruppe 191 Wohnungen mit ca. 11.100 Quadratmeter Wohnfläche, dazu Gewerbe
  • Leipzig: Entlang der Prager Straße entstehen weitere 296 Wohnungen mit 16.000 Quadratmetern Wohnfläche
  • Frankfurt/Offenbach: 632 Wohnungen in Hochhäusern (Foto) in Offenbach, ausgestattet mit Skylounge, eigenem Wellness- und Fitnessbereich, dazu Gewerbe
  • Düsseldorf: An der Düsseldorfer Mercedesstraße sollen bis 2021 etwa 423 Wohneinheiten gebaut werden
  • Köln: Hier baut die CG Gruppe ebenfalls aus Wohnen und Gewerbe. Neben 200 Wohnungen sind Flächen für die Deutsche Post, Deutsche Bahn und weitere Firmen geplant.

Die CG Gruppe, gegründet von Vorstand Christoph Gröner, gehört zu den großen Immobilienentwicklern für Mietwohnungs-Projekte in Deutschland und beschäftigt nach eigenen Angaben über 400 Mitarbeiter. Allein für die nächsten 5 Jahre plant die Firma Vorhaben im Wert von 5,5 Milliarden Euro. In Dresden plant die Firma diverse Projekte, in Leipzig wurde die Firma bereits per Brandanschlag attackiert. Langfristig will die Firma den seriellen Wohnungsbau vorantreiben und vereinfachen.

So soll Wohnraum etwa 30 Prozent schneller und 40 Prozent günstiger werden, so die Einschätzung des Konzerns. Genug Geld für die Vorhaben hat die CG Gruppe jetzt erstmal.

Titelfoto: CG Gruppe AG


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0