23-jährige verzweifelt, weil ihre Brüste nicht aufhören zu wachsen

Sheridan Larkman leidet unter ihren stetig wachsenden Riesen-Brüsten.
Sheridan Larkman leidet unter ihren stetig wachsenden Riesen-Brüsten.  © GoFundMe/Screenshots

Victoria (Australien) - Sheridan Larkman (23) ist mehr als verzweifelt. Die Australierin leidet seit ihrem zehnten Lebensjahr unter stetig wachsenden Brüsten. Hatte sie als Zehnjährige "nur" ein D-Körbchen, so ist ihre Oberweite mittlerweile auf sagenhafte 34 K angewachsen.

Laut der zweifachen Mutter ist ein Ende noch immer nicht absehbar. Und so wächst mit ihren Brüsten auch die Verzweiflung der jungen Frau, die nicht genug Geld hat, um eine Operation bezahlen zu können, berichtet aktuell der "Mirror".

Dafür bekommt Sheridan Larkman aus aller Welt anzügliche Nachrichten von Männern, die unbedingt ein Date mit ihr wollen. Ganz abgesehen von zahllosen Sex-Sprüchen, die sie sich tagtäglich anhören muss.

Auf der Spendenseite "GoFundMe" bittet Larkman deshalb um Hilfe und hat bereits über 2300 Dollar (knapp 2000 Euro) zusammen. Doch das wird nicht reichen, um die Operation bezahlen zu können.

Und so hofft die junge Mutter auf weitere Spenden und darauf, dass der Spuk um ihre Riesen-Brüste in naher Zukunft ein Ende hat.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0