Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

TOP

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

TOP

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

TOP

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

475

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.454
Anzeige
6.081

Wieso lässt Sachsen diese Villa seit Jahren leer stehen?

1090 Quadratmeter, traumhafte Lage, saniert - und doch hat der Schlösser- und Gärten-Chef keine Verwendung dafür

Von Dominik Brüggemann

Ein historischer Blick auf das einst beliebte Ausfl ugslokalim Großen Garten.
Ein historischer Blick auf das einst beliebte Ausfl ugslokalim Großen Garten.

Dresden - Leerstehend schlummert seit dem Jahr 2010 ein vergessenes Prachtgebäude im Großen Garten vor sich hin. Dabei war die „Picardie“ am östlichen Ende der Hauptallee mit 1090 Quadratmeter Nutzfläche einst ein wimmelndes Ausflugslokal. 

Das jetzt verantwortliche Schlösserland Sachsen unter ihrem Geschäftsführer Christian Striefler (54) hält die Türen aber geschlossen.

Erst mittelfristig soll ein Nutzungskonzept fertiggestellt werden: „In unserer Baustrategie ist die Picardie mit ,mittlerer Priorität‘ bezeichnet, dies beschreibt den Zeitraum von 2019 bis 2022“, teilt Schlösserland-Sprecher Uli Kretzschmar mit. 

Das würde zehn Jahre Leerstand bedeuten. In der Zwischenzeit fallen jährlich Unterhaltskosten in Höhe von etwa 5200 Euro an. 

Christian Striefl er (54) ist Geschäftsführer beim Schlösserland Sachsen.
Christian Striefl er (54) ist Geschäftsführer beim Schlösserland Sachsen.

Die Picardie wurde 2002 saniert, die Fassade und das Dach gut sichtbar aufgehübscht. Über das SIB flossen zwischen 2007 bis 2014 weitere 27558,97 Euro zur Bauunterhaltung, wie aus einer Kleinen Anfrage des Landtagsabgeordneten Falk Neubert (Die Linke) hervorgeht.

Das Schlösserland verwaltet die Picardie seit 2012 im Auftrag des Staatsbetriebs Immobilien- und Baumanagement (SIB). Zuvor hatte das SIB das Gebäude an die TU Dresden vermietet: „Das Gebäude wurde für den Lehr- und Forschungsbetrieb der TU Dresden nicht mehr benötigt“, so SIB-Sprecherin Andrea Krieger. Das bestätigt TU-Sprecherin Kim-Astrid Magister.

Wie es inzwischen in dem Gebäude aussieht, will das Schlösserland nicht offenbaren. „Die Picardie wird mittelfristig für uns ein Thema werden, dann werden wir auch eine Begehung arrangieren können“, heißt es seitens des Staatsbetriebes lediglich.

Ursprünglich war das Interesse an der Picardie größer: „Bei Errichtung des jetzigen Hauses, welches nicht lange her ist, wimmelte dieser Ort zu jeder Jahres- und Tageszeit von Gästen“, heißt in einem Buch von 1834. Auch für heutige Zeiten passend endet die Beschreibung vieldeutig: „Doch hat das Interesse dafür jetzt sehr abgenommen. Den Grund wissen wir nicht anzugeben.“





Bis 2010 nutzte die TU Dresden das Gebäude, das Klingelschild hängt noch 
heute. 
Bis 2010 nutzte die TU Dresden das Gebäude, das Klingelschild hängt noch heute. 

Fotos: Holm Helis, Eric Münch

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

4.301

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.257

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.038
Anzeige

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

2.406

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

3.931

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

2.219
Anzeige

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

4.885

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

9.791

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

2.823

Frau im Schwarzwald getötet: Verdächtiger festgenommen

5.065

Wegen AfD-Bundesparteitag: NRW setzt Blitz-Marathon aus

1.284

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

2.273

Sie wollen auch Indianerkostüme zu Fasching verbieten

3.743

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

2.761

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

2.711

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

5.503

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

4.824

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

7.145

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

517

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

876

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

9.345
Update

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

1.183

Ist Kiffen in Berlin bald legal?

748

Das war knapp: Baum fällt Lkw vor die "Nase", Fahrer kann sich retten

415

Mit diesem Tweet sorgt Cathy Lugner beim Wiener Opernball für Entsetzen

8.315

Freundin packt aus! So versaut war das Leben der Kreissägen-Mörderin in der SM-WG

16.835

Wettbetrug in der Bundesliga? Mehrere Schiedsrichter verdächtig

7.475
Update

Wollen die Berliner keine fremden Christen in ihren Wohnungen?

769

17-Jähriger stürzt bei Karneval fünf Meter tief und knallt auf Asphalt

3.963

Frau soll immer wieder Sex mit Hund gehabt und es gefilmt haben

19.893

Stillgelegtes Kraftwerk soll Berlin bei Blackout retten

444

Deutschlandtrend: SPD nach 10 Jahren wieder vor Union

5.517

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

5.921

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

3.842

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

3.137

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

10.325

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

9.077

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

3.981

Wie grausam! Schwan mit Pfeil durchbohrt

3.749

Wetten, dieses versteckte Google-Spiel habt ihr noch nie entdeckt?

9.534

Auf der Schnellstraße: Paar hat Sex auf dem Motorrad

14.799

Germanys next Kuh! Hier wird Deutschlands schönster Milchgeber gekrönt

693