Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

TOP

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

NEU

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

NEU

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
3.658

Mädels, ihr seid die Besten! DSC ist Pokalsieger

Mannheim – Die Volleyball-Girls vom Dresdner SC haben sich am Sonntagnachmittag den vierten Pokalsieg der Vereinsgeschichte gesichert. Das Team von Trainer Alexander Waibl setzte sich Zuschauern in der SAP-Arena in Mannheim mit 3:2 gegen Titelverteidiger Allianz MTV Stuttgart durch.
Die DSC-Schmetterlinge Jennifer Cross und Michelle Bartsch beim Rettungsversuch.
Die DSC-Schmetterlinge Jennifer Cross und Michelle Bartsch beim Rettungsversuch.

Von Tina Hofmann und Steffen Grimm

Mannheim – Mädels, das war einfach nur ganz großes Kino! Die Volleyball-Girls vom DSC haben sich am Sonntagnachmittag den vierten Pokalsieg der Vereinsgeschichte gesichert.

Das Team von Trainer Alexander Waibl setzte sich vor 12.000 Zuschauern in der SAP-Arena in Mannheim mit 3:2 (25:22, 20:25, 25:18, 17:25, 15:10) gegen Titelverteidiger Allianz MTV Stuttgart durch.

Damit wird der Meistermacher, der ab Sommer auch die tschechische Nationalmannschaft trainiert, immer erfolgreicher. Zwei Meistertitel, zwei Pokalsiege, ein Europapokalsieg und drei Vizemeisterschaften gehen nun schon auf sein Konto.

Nach dem Matchball kannte der Jubel bei den Mädels und den mitgereisten DSC-Fans keine Grenzen mehr.

312 der 870 Anhänger war vor dem Spiel per Sonderzug aus Dresden angereist und sie dürfen sich jetzt ab 20.30 Uhr auf eine feuchtfröhliche Rückfahrt freuen. Allerdings steigt die Party des frisch gebackenen Pokalsiegers im eigenen Bus, weil am Mittwoch schon wieder das Bundesliga-Spiel gegen die VolleyStars Thüringen auf dem Programm steht.

Kristina Mikhailenko (hinten) findet die Lücke zwischen Deborah van Daelen (12) und Nichole Lindow.
Kristina Mikhailenko (hinten) findet die Lücke zwischen Deborah van Daelen (12) und Nichole Lindow.

Im ersten Satz war den DSC-Girls keine große Aufregung anzumerken. Mit einem Lachen auf dem Gesicht legte der deutsche Meister gleich mit 8:5 zur ersten technischen Auszeit durch.

Alexander Waibl ließ Kapitän Katharina Schwabe von Beginn an auflaufen. Immer wieder konnte sich der DSC einen Vorsprung erarbeiten, war in Abwehr und Block hellwach. Den zweiten Satzball schmetterte Kristina Mikhailenko zur 1:0-Satzführung ins gegnerische Feld.

Der zweite Durchgang lief genau andersherum. Stuttgart war nun bärenstark in der Abwehr und zeigte im Angriff unheimlich viel Power. Dem DSC unterlief der eine oder andere Fehler zu viel, ein Aufschlag ins Aus von Katharina Schwabe bedeutete das 1:1.

Myrthe Schoot (li.) bei der Annahme, Laura Dijkema schaut zu.
Myrthe Schoot (li.) bei der Annahme, Laura Dijkema schaut zu.

Der dritte Durchgang war nichts für schwache Nerven. Der Meister startete nicht gut, Stuttgart schien sich bei der 10:5-Führung schon in einen Rausch zu spielen.

Doch plötzlich waren die großen Emotionen beim DSC wieder da. Punkt für Punkt kämpfte sich die Mannschaft heran und setzte sich am Ende durch zwei wunderbare Aufschlagserien von Laura Dijkema und Michelle Bartsch ab. Stuttgart servierte beim zweiten Satzball ins Aus - 2:1-Führung für den DSC.

Im vierten Abschnitt lief bei Myrthe Schoot und ihren Mitspielerinnen nicht viel zusammen. Trainer Alexander Waibl wechselte, doch auch das brachte nichts. Folgerichtig musste die Pokalentscheidung m Tie-Break fallen.

In dem ging es heiß her. Der DSC führte mit 7:4 - Auszeit Stuttgart. Doch zwei Fehler des Meisters ließen Stuttgart auf 6:7 herankommen, bei 8:6 wurden die Seiten das letzte Mal gewechselt. Bis dahin hatte das Waibl-Team noch nicht einen Satz auf dieser Spielfeldhälfte gewonnen.

Und das sollte sich ändern. Denn der Pokalverteidiger agierte stark, beim 9:9 musste Waibl eine Auszeit nehmen. Beim 12:10 hatten die Girls die Nase vorn - Auszeit Stuttgart. Und dann zog der DSC das Ding.

Nach dem Sieg kannte der Jubel bei Katharina Schwabe und Co. keine Grenzen mehr.
Nach dem Sieg kannte der Jubel bei Katharina Schwabe und Co. keine Grenzen mehr.

Fotos: Lutz Hentschel

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

NEU

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

NEU

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

NEU

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

NEU

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

NEU

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

472

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

3.793

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

3.121

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

2.943

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

2.538

Fußgänger von LKW am Flughafen überrollt

3.495

Hubschrauber-Rettung! Schwangere kracht gegen Baum

3.683

Jamie Olivers bestes Stück beim Kochen angebrannt!

1.541

Urteil für tote "Toiletten-Babys" in Erfurt gefällt

1.856

Drama! Braut stürzt mit Helikopter ab

3.877

Streit am Kinderkarussell: Frau mit Glühwein übergossen 

4.882

Neue Anzeigen gegen Anne Will wegen Niqab-Sendung

2.872

Kult-Festival kehrt zum Nürburgring zurück

1.022

Überraschung im Leipziger Zoo: Gorilla-Baby geboren

4.654

Großfahndung! Mann meldet weggerolltes Auto gestohlen

3.081

Schwangere Frau während Hochzeitsfeier erschossen

7.374

Playboy will Sarah Lombardi nackt zeigen

12.922

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

1.110

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

5.180

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

6.243

Werner-Schwalbe bleibt ohne Strafe: Kommt jetzt der Videobeweis?

1.320

Peinlich oder lustig? Panne auf Dynamos Weihnachts-Kalender

15.547

Tot! Ließen Polizisten betrunkenen und hilfsbedürftigen Mann einfach liegen?

5.019

Schon wieder Wolf von Auto überfahren

5.453

Mann boxt gegen Känguru, um seinen Hund zu retten

4.814

Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

3.174

Lacht Cristiano Ronaldo etwa Messi und Neymar aus?

8.148

Horror! Frau findet Ehemann und Freund tot in der eigenen Sauna

8.656

Aus Knast geflohener Vergewaltiger nach zehn Jahren gefasst

4.064

So reagiert sexy Emily Ratajkowski auf Nacktbilder-Klau

4.338

Wie kriminell sind Sachsens Flüchtlinge wirklich?

10.903
Update

Nach Mord an Studentin: SPD-Politiker greift Polizeigewerkschafter an

28.522

Böllerverbot in Düsseldorf zu Silvester

4.435

Angler entdeckt gestohlenes Postauto unter Eisdecke

5.835

Paar baut Riesenbett, um mit acht Hunden schlafen zu können

2.258

Unglaublicher Auftritt! Tay brachte Andreas Bourani fast zum Weinen

2.034

Beziehungsdrama? Polizei findet drei Tote in Wohnhaus 

4.163

Jan Böhmermann ist Mann des Jahres 

1.408