Auffälliger Autofahrer: Polizei findet mysteriöse Waffe!

Zu dem Fund gehörte ein Schießkugelschreiber.
Zu dem Fund gehörte ein Schießkugelschreiber.  © Bundespolizei Sankt Augustin

Kleve / Mönchengladbach - Es klingt wie aus einem Agententhriller: Die Bundespolizei Sankt Augustin hat bei einem Mann (30) einen schussbereiten und geladenen "Schießkugelschreiber" gefunden. Dazu kamen noch eine weitere Pistole, Patronen und Drogen!

Der Vietnamese war durch seine unsichere Fahrweise auf der Autobahn 52 aufgefallen, wie die Bundespolizei Sankt Augustin mitteilt. Das war am 23. Februar. Mitten in der Nacht sei der Mann teils sehr gefährlich auf der Straße bei Kleve unterwegs gewesen.

Die Beamten und ein anderes Auto mussten stark bremsen, um eine Zusammenstoß zu verhindern. Bei der Kontrolle dann der mysteriöse Waffenfund: Unter einer Jacke lag eine geladene Pistole (Foto). Im Kofferraum zusätzlich vier Pakete Munition mit insgesamt 192 Schuss!

Und in der Mittelkonsole dann das: Ein silberner Kugelschreiber, umgebaut zu einer schussbereiten Waffe! Laut Bundespolizei war der Schießkugelschreiber geladen und einsatzbereit.

Dagegen war das Tütchen mit einem Gramm Crystal hingegen fast harmlos. Dieses fanden die Beamten in einer Zigarrettenschachtel. Der Mann befindet sich in Untersuchungshaft.

Die Patronen lagen im Kofferraum.
Die Patronen lagen im Kofferraum.  © Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Diesen kuriosen Waffenstift hatte der Mann in der Mittelkonsole liegen.
Diesen kuriosen Waffenstift hatte der Mann in der Mittelkonsole liegen.  © Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Diese Pistole lag unter einer Jacke im Fahrzeug
Diese Pistole lag unter einer Jacke im Fahrzeug  © Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Titelfoto: Bundespolizei Sankt Augustin


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0