Dschungel-Tag 11: Jetzt kommt alles raus! Yottas Geständnis Top Schon gemerkt? WhatsApp hat diese Funktion stark eingeschränkt! Top Handball-Wahnsinn! Unsere Jungs stürmen ins Halbfinale Top Rauswurf für Heidi Klum! Modelmama verliert ihren Job bei Casting-Show Top Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 14.423 Anzeige
1.556

Studie zeigt: Eltern geben viel zu viel Geld für Weihnachtsgeschenke aus

Gemeinsame Zeit als bestes Geschenk

Eine Studie aus Warburg belegte, dass die befragten Eltern zu viel Geld für die Weihnachtsgeschenke ihrer Kinder ausgeben.

Warburg – Wie teuer sollen eigentlich die Weihnachtsgeschenke für die Kinder sein? Ein Marktforschungsinstitut untersuchte, wie viel Geld Eltern für die strahlenden Kinderaugen am Weihnachtstag ausgeben.

Für strahlende Kinderaugen am Weihnachtsabend geben Eltern gerne mehrere hundert Euro aus. (Symbolbild)
Für strahlende Kinderaugen am Weihnachtsabend geben Eltern gerne mehrere hundert Euro aus. (Symbolbild)

Pro Kind geben Eltern durchschnittlich mehr als 160 Euro für Weihnachtsgeschenke aus. Das stellte das Marktforschungsinstitut Iconkids & Youth fest, das 1996 von einem Team Kinder- und Jugendforscher gegründet wurde.

Dazu wurden rund 150 Markt- und Meinungsforschungsstudien durchgeführt, berichtete die Neue Westfälische.

Für die Höhe der Ausgaben befragte das Institut in Deutschland 1.216 Mütter von 3- bis 13-jährigen Kindern. Aus allen Ergebnissen wurde ein Mittelwert gezogen.

"Das überrascht mich nicht", betonte Frank Scholle, Schulleiter des Gymnasium Marianum. Und auch Petra Engemann-Ludwig, Leiterin des Familienzentrums St. Martin auf der Hüffert, hält den Wert für realistisch. "Schon zum Nikolaus-Festtag haben viele Kinder von ihren Geschenken erzählt, die weit über Süßigkeiten hinausgingen. Da habe ich mich gewundert und gefragt, was es dann wohl noch zu Weihnachten geben wird. Und die Geschenke der Großeltern kommen ja auch noch oben drauf", erläuterte sie.

Gemeinsame Zeit ist das schönste Geschenk

Experten empfehlen Geschenke, die Zeit miteinander ermöglichen. (Symbolbild)
Experten empfehlen Geschenke, die Zeit miteinander ermöglichen. (Symbolbild)

Viele Familien können sich solche teuren Geschenke aber nicht leisten, es gäbe große Abstände in den Extremen.

Christa Padberg-Peters, Leiterin der Falk-Schule, sagte dazu: "Zu Weihnachten geht insgesamt zu viel Geld über den Tisch, es wird zu viel Materielles verschenkt". Gemeinsame Zeit sei doch ein viel schöneres Geschenk.

Engemann-Ludwig betonte, dass es negative Auswirkungen auf das Kind haben könnte, wenn die Eltern so viel Geld für die Geschenke ausgeben. "Viele Spiele bedeuten eben nicht, dass das Kind intensiv spielt, im Gegenteil. Spielen bleibt auf der Strecke, wenn das Kind von der Menge überfordert ist", erklärte sie.

Scholle sieht das Problem darin, das Eltern sich häufig von ihren Kindern überzeugen lassen. "Es muss auch nicht immer Technik sein. Wichtig ist, dass die Eltern wissen, worüber sich ihr Kind freut und wenn das Geschenk dann noch einen Mehrwert hat, umso besser", erklärte er. Bei kostspieligen Geschenken empfiehlt der Pädagoge, die Kinder durch finanzielle Beteiligung mit einzubeziehen.

"Unterm Tannenbaum sollte nichts Elektronisches liegen, sondern Geschenke, bei denen sich Menschen miteinander beschäftigen und nicht jeder alleine für sich", gibt Inga Ribbentrup, Leiterin Abteilung Soziale Dienste beim Kreis Höxter zu Bedenken. Auch Gesellschaftsspiele seien eine gute Idee: "Die bringen die Familie zusammen, die Zeit miteinander verbringt", sagte Beate Bee, Leiterin der Grundschule Willebadessen.

Mohammad Mehranfar, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, lernt in seiner Praxis viele Kinder aus unterschiedlichen Schichten kennen: "Eltern möchten ihrem Kind immer etwas Gutes tun", sagte er. Doch durch die teuren Geschenke wird auch das Konkurrenzverhalten unterstützt: "Indem sie mit teuren Geschenken das Konkurrenzverhalten unter den Kindern anfeuern." Viele Kinder geben mit ihren Geschenken an und isolieren so andere, "weil sie schlichtweg nicht mithalten können."

"Wenn sich teure Geschenke häufen, können junge Menschen immer unzufriedener werden und mit sich selbst kaum noch etwas anfangen", betonte Mehranfar. Die besten Geschenke seien "was man zusammen erleben kann, etwas, das Beziehungen stärkt."

Fotos: 123RF

Minus 27,2 Grad! Das ist der kälteste Ort in Deutschland Top Lkw-Anhänger fängt auf Autobahn-Auffahrt Feuer und brennt aus 656 Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 1.972 Anzeige AfD-Männer Gedeon und Räpple weiter gesperrt! 595 Ab heute! Er wird bei GZSZ ersetzt 4.504 Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 10.308 Anzeige Nur noch digital! Hier sollen ab Dienstag die Radios stumm bleiben 549 Nächster deutscher Coach in England: Siewert beerbt Wagner! 412
Doping-Prozess gegen Felix Sturm ist geplatzt! 160 Drama, Baby! In der Serie A ging es zwischen Florenz und Sampdoria Genua heiß her! 438 Nach 58 Ehejahren: Mann (84) tötet seine demenzkranke Frau "aus Liebe" 6.941 Ex-Bachelor enthüllt: Meine Frau hat mich zum Beauty-Doc geschickt! 1.043 Todes-Drama in Nationalpark: Freizügige Bergsteigerin erfriert bei Wandertour 8.350
Deshalb darf "Pastewka" nicht mehr ausgestrahlt werden! 5.898 Ihr Papa liegt im Sterben: Mit diesen Zeilen berührt Lena (11) alle Herzen 8.790 Weil er weiß, wie es geht: Dschungel-Chris hat schon 'ne Neue... 3.881 Mit Gas gespielt: 18-Jähriger löst Explosion aus 811 Männer entwaffnen Betrunkene, dann gibt's Hetze im Netz 2.362 Urteil nach Tragödie: Mutter tötet dreijährigen Sohn im Schlaf 3.635 Schulbus bremst zu spät! Neun Verletzte, darunter sieben Kinder 1.145 32-Jährige durch mehrere Messerstiche in den Hals getötet 4.841 Sila Sahin macht trauriges Geständnis: "Man denkt, man ist keine Frau!" 3.289 Unten ohne: So heiß feiert ein Ex-Pornosternchen den "Tag der Jogginghose" 3.027 Grausamer Stiefkampf mit über 1300 Bullen: 2 Zuschauer sterben, 41 Verletzte! 1.777 Schockierte Safari-Teilnehmer sehen, wie Löwen einen Mann zerfleischen 3.243 Feuerwehr warnt vor Leichtsinn: So gefährlich ist das Betreten von Eisflächen 66 Mann wirft Billardkugel auf Rettungswagen und trifft Fahrer am Kopf 2.382 Wie schreibst Du das X? Kurioser Buchstaben-Streit spaltet das Internet 1.182 Nach Tuberkulose-Schock in Würzburger Klinik: Untersuchungen abgeschlossen 185 Schock in Cottbus: Energie-Kapitän löst Vertrag auf! 2.269 "Schwiegertochter gesucht": Sex-Talk beim schüchternen Sachsen Marco 1.690 Spanner masturbiert vor zwei Mädchen, doch ihr Vater ist Football-Spieler 3.709 VfB-Spieler feierten Party nach der Pleite gegen Mainz 1.213 Lastwagen rast in Menschengruppe: Mehrere Tote! 6.643 Weil er Wohnung nicht räumen wollte: Mann rammt Messer in Kopf von Polizisten 702 Trauer um Horst Stern: Umweltschützer und Journalist gestorben 661 Deutschland gegen Kroatien: Handball-Orakel Astrid in Köln traut sich was! 114 Charlotte Würdigs Beauty-Beichte: Sie hat doch was machen lassen! 2.597 Micaela Schäfer genervt: "Evelyn und Domenico sind Kindergarten" 735 Abgeschlagener Letzter: Sorgen Neuzugänge für Braunschweigs Klassenerhalt? 712 Macht neue Methode die Rinder-Schlachtung endlich humaner? 2.142 Verschwundener Patient lag wochenlang tot vor Klinikfenster und keiner merkt's 7.233 Mit Jeep auf Menschengruppe zugefahren: Mann hatte wohl keine Tötungsabsicht 139 Sensationstransfer: Boateng kurz vor Wechsel zu diesem Spitzenclub! 1.985 Update Anwohner in Panik: Wölfe aus Wildpark entlaufen 2.098 Echte Fälle: WDR-Serie zeigt Feuerwehrleute bei der Arbeit 823 Länderfinanzausgleich: Bayern muss Rekordsumme blechen! 893 Nach Angriff auf AfD-Chef: Frank Magnitz will in den Landtag 528 Kracher-Duell gegen Kroatien: So schaffen es die DHB-Jungs ins WM-Halbfinale! 1.079 So soll es mit der "Hitler-Glocke" weitergehen 2.940