Tödlicher Verkehrsunfall: Radladerschaufel rammt Auto Neu Das Drama hat ein Ende! Dieser GZSZ-Star steigt aus Neu 125 Urlauber stecken seit zwei Tagen in Ägypten fest Neu Witwe erschüttert: Diebe klauen letzte Erinnerungen an ihren Mann (†90) Neu Spenden für guten Zweck: Mitmachen und Traumreise gewinnen! 5.197 Anzeige
19.865

Asteroid rast auf Erde zu! So will die NASA die Menschheit retten

Wissenschaftler entwickeln "Hammer"-Raumschiff, um uns vor "Bennu" zu beschützen

Er könnte die Menschheit auslöschen! Der riesige Asteroid Bennu rast auf die Erde zu.

Washington, D.C. - 79 Millionen Tonnen und 500 Meter Durchmesser: Der Asteroid "Bennu" rast auf unseren Planeten zu. Doch die NASA hat bereits einen Plan, um den Aufprall und die Vernichtung der Menschheit abzuwenden.

Wenn Asteroid "Bennu" tatsächlich in 117 Jahren auf die Erde einschlägt, würde das wohl das Ende der Menschheit bedeuten. Um das zu verhindern, entwickelten Forscher die "HAMMER"-Rakete.
Wenn Asteroid "Bennu" tatsächlich in 117 Jahren auf die Erde einschlägt, würde das wohl das Ende der Menschheit bedeuten. Um das zu verhindern, entwickelten Forscher die "HAMMER"-Rakete.

Auch wenn der Asteroid erst in 117 Jahren, am 25. September 2135 auf die Erde prallen könnte, für die Wissenschaftler beginnt schon jetzt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Denn auch, wenn die Chancen, dass "Bennu" die Erde überhaupt trifft, mit 2700:1 recht gering erscheinen mögen, so wäre das Ausmaß der Zerstörung unwahrscheinlich hoch.

Die Explosion würde laut dem Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) 80.000 Mal so viel Energie freisetzen wie der Atombombenabwurf auf Hiroshima im Jahr 1945. Zur Erinnerung: Die zwei Abwürfe töteten ca. 100.000 Menschen sofort, weitere 130.000 starben noch im gleichen Jahr an den Folgeschäden.

"Die Wahrscheinlichkeit, dass Bennu die Erde trifft, liegt heute bei 1:2700, doch das wird sich wahrscheinlich ändern - zum besseren oder zum schlechteren", weiß die Forscherin.

Das LLNL hat es sich also zusammen mit der NASA zur Aufgabe gemacht, die Katastrophe zu verhindern. "Unser ultimatives Ziel ist es, uns darauf vorzubereiten, das Leben auf der Erde zu sichern", so Physikerin Kirsten Howley.

"Bennu" soll aus seiner Bahn gelenkt oder gar ganz zerstört werden.
"Bennu" soll aus seiner Bahn gelenkt oder gar ganz zerstört werden.

Der wohl "einfachste" Weg sei es, die Bahn des Asteroiden zu verändern und ihn von der Erde wegzulenken. Hierfür entwickelten die Forscher ein "Hypervelocity Asteroid Mitigation Mission for Emergency Response"-, kurz "HAMMER"-Raumschiff.

Dieses soll direkt auf den Asteroiden gezielt abgeschossen werden. Das Problem an der Sache ist jedoch, dass der Zeitpunkt für den Abschuss ganz exakt geplant werden muss. Wenn der Asteroid noch 50 Jahre von der Erde entfernt sei, müsse man ihm zwar nur einen kleinen Schubs geben, die Wahrscheinlichkeit, dass man ihn treffe, läge allerdings bei weniger als einem Prozent, Howley.

Warte man aber länger, bräuchte es immer mehr "HAMMER", um den Asteroid umzulenken. Warte man bis 10 Jahre vor dem möglichen Einschlag, benötige man bereits 34 bis 53 Raketen.

Ein Grund, warum die Forscher bereits darüber nachdenken, sogar zu Atomraketen zu greifen, welche in der Nähe der Asteroiden-Oberfläche explodieren und diesen in eine andere Bahn lenken sollen. Die letzte Alternative sei es, Bennu mit mehreren Atomsprengkörpern zu vernichten.

Doch auch hier ist Vorsicht geboten: "Bei einer erfolgreichen Zerstörung muss sichergestellt werden, dass die Asteroidenstücke so klein und gut verteilt sind und keine große Gefahr für die Erde darstellen", so LLNL-Physikerin Megan Bruck Syal.

Doch sie gibt Entwarnung: "Eine Störung, die erst einige Tage vor dem Einschlag durchgeführt wird, kann immer noch sehr effektiv sein, um den von der Erde wahrgenommenen Gesamtschaden zu reduzieren."

Fotos: LAWRENCE LIVERMORE NATIONAL LABORATORY, 123RF

Tödliches Versehen: Jäger erschießt eigenen Kollegen Neu HSV-Vorstand Becker schlägt Alarm: Aufstieg ist in großer Gefahr Neu Auf Jobsuche? Düsseldorfer Unternehmen sucht dringend neue Leute! 1.931 Anzeige Fall Susanna: Steht Ali Bashar noch in diesem Jahr vor Gericht? Neu 99 Patienten getötet? Mammutprozess steht bevor Neu Warum Du Dich gerade jetzt vor dem Ernstfall schützen solltest 13.802 Anzeige Nach Explosion einer Bodycam: Polizei zieht Tausende Geräte aus dem Verkehr! Neu Ärzte machen im Magen eines Mannes unglaubliche Entdeckung Neu Wo sind coole Startups? Es winken 30.000 Euro Preisgeld 7.988 Anzeige So schlecht ist die Kino-Komödie "Career Day mit Hindernissen" geworden Neu Junge (5) hat Streit mit Oma, kurz darauf sitzt er in einem Polizeiauto Neu 14 Jahre nach dem Tod von Asylbewerber: Fall könnte neu aufgerollt werden Neu Was darf die Polizei bei Facebook? Demo-Teilnehmer klagen gegen Fotos Neu Mann mit fremdem Jungen (5) absichtlich auf die Gleise gesprungen? Neu
Drei Feuerwehrleute sollen Autos angezündet haben, um sie zu löschen! Neu Motsi Mabuse mit Wahnsinns-Baby-News auf Instagram und die Fans rasten aus Neu
Hat er versucht Zivilisten zu erschießen? Mutmaßlicher Extremist vor Gericht Neu Druckerei im Hotel: Falschgeld im Wert von knapp 12 Millionen Euro entdeckt Neu Mit 98 Jahren! Oma Hedel feiert ihr 1. Mal bei Hertha im Stadion Neu "In aller Freundschaft": Unzählige Verletzte bei Massenpanik halten Sachsenklinik auf Trab Neu Präsident Duda in Berlin: Kommen sich Polen und Deutschland wieder näher? Neu Schrecklich: 13-Jährige in Grünanlage gewürgt und vergewaltigt Neu Sie ist ein echter Cop! Samantha ist die heißeste Polizistin in ganz New York Neu Kritik an Konzert-Verbot: Bauhaus Dessau mit überraschendem Statement Neu Wird der Tierquäler-Schlachthof jetzt dauerhaft stillgelegt? Neu Wanderer verlassen sich auf App: Bergrettung muss ausrücken Neu St. Pauli besiegt Kellerkind Duisburg durch Joker-Tor 45 25-Jähriger stirbt bei Laster-Crash auf A3 391 Schüler (12/14) zeigen Hitlergruß, Lehrerin zeigt sie an! 3.168 Das tut weh! Kreisliga-Spieler beißt Gegner ein Stück Nase ab 1.308 Scherben wohin das Auge reicht! Bier-Laster kracht auf A9 in Baustellenfahrzeuge! 898 Automaten-Sprenger nach Tod von 19-Jährigem in Haft 2.458 Babynahrung vergiftet: Harte Strafe für Supermarkt-Erpresser 949 Nach Shitstorm wegen Rolex-Foto: SPD-Politikerin zieht Konsequenzen 4.785 Wieder erreichen hunderte Migranten die EU 3.975 Per Gesetz! Kanzlerin Merkel kämpft gegen Diesel-Fahrverbote 1.602 Sie sollte nackt vors Personal treten: Insassin (21) nimmt sich wegen Mobbings das Leben 15.384 Versuchter Totschlag! Mann (23) tritt Grapscher mehrfach brutal auf Kopf 7.517 Schockierende Bilder zeigen was passiert, wenn wir Instant-Nudeln essen 6.418 RTL2 verrät neue Details: Bald startet "Leben. Lieben. Leipzig" 8.932 Nach Aus für Kult-Café: Darum zeigt Wirtin jetzt Sophia Thomalla an 7.124 Zahl steigt immer weiter! Arzt soll seine Patienten mit Hepatitis-C infiziert haben 1.559 AfD schaltet nächstes Pranger-Portal gegen kritische Lehrer scharf 1.504 TSG Hoffenheim will ersten Champions-League-Sieg der Vereinsgeschichte 51 Blutbad im Auftrag des Teufels: Was passiert mit dem Tatverdächtigen? 4.101 Nachbarsmädchen missbraucht: Kinderschänder erhält hohe Haftstrafe 338 Pärchen geschockt: Von Biber gefällter Baum kracht auf Motorboot 1.912 Von wegen idyllische Hofwoche! Böse Überraschung bei "Bauer sucht Frau" 10.621 In der Heimat: "Game of Thrones"-Star hat sich getraut 2.058 Fall Khashoggi: Siemens-Chef Joe Kaeser sagt Reise nach Riad ab 102