Junge (2) seit mehr als einer Woche in 107 Meter tiefem Brunnenschacht gefangen: Helfer geben nicht auf! Top Zwei Schiffe gehen vor Meerenge in Flammen auf: Mehrere Tote befürchtet! Top Sitznachbarn prügeln sich im Flugzeug: Die Reaktion des Piloten hat es in sich! Top Dschungel-Tag 11: Jetzt kommt alles raus! Yottas Geständnis Top Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 2.158 Anzeige
20.310

Asteroid rast auf Erde zu! So will die NASA die Menschheit retten

Wissenschaftler entwickeln "Hammer"-Raumschiff, um uns vor "Bennu" zu beschützen

Er könnte die Menschheit auslöschen! Der riesige Asteroid Bennu rast auf die Erde zu.

Washington, D.C. - 79 Millionen Tonnen und 500 Meter Durchmesser: Der Asteroid "Bennu" rast auf unseren Planeten zu. Doch die NASA hat bereits einen Plan, um den Aufprall und die Vernichtung der Menschheit abzuwenden.

Wenn Asteroid "Bennu" tatsächlich in 117 Jahren auf die Erde einschlägt, würde das wohl das Ende der Menschheit bedeuten. Um das zu verhindern, entwickelten Forscher die "HAMMER"-Rakete.
Wenn Asteroid "Bennu" tatsächlich in 117 Jahren auf die Erde einschlägt, würde das wohl das Ende der Menschheit bedeuten. Um das zu verhindern, entwickelten Forscher die "HAMMER"-Rakete.

Auch wenn der Asteroid erst in 117 Jahren, am 25. September 2135 auf die Erde prallen könnte, für die Wissenschaftler beginnt schon jetzt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Denn auch, wenn die Chancen, dass "Bennu" die Erde überhaupt trifft, mit 2700:1 recht gering erscheinen mögen, so wäre das Ausmaß der Zerstörung unwahrscheinlich hoch.

Die Explosion würde laut dem Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) 80.000 Mal so viel Energie freisetzen wie der Atombombenabwurf auf Hiroshima im Jahr 1945. Zur Erinnerung: Die zwei Abwürfe töteten ca. 100.000 Menschen sofort, weitere 130.000 starben noch im gleichen Jahr an den Folgeschäden.

"Die Wahrscheinlichkeit, dass Bennu die Erde trifft, liegt heute bei 1:2700, doch das wird sich wahrscheinlich ändern - zum besseren oder zum schlechteren", weiß die Forscherin.

Das LLNL hat es sich also zusammen mit der NASA zur Aufgabe gemacht, die Katastrophe zu verhindern. "Unser ultimatives Ziel ist es, uns darauf vorzubereiten, das Leben auf der Erde zu sichern", so Physikerin Kirsten Howley.

"Bennu" soll aus seiner Bahn gelenkt oder gar ganz zerstört werden.
"Bennu" soll aus seiner Bahn gelenkt oder gar ganz zerstört werden.

Der wohl "einfachste" Weg sei es, die Bahn des Asteroiden zu verändern und ihn von der Erde wegzulenken. Hierfür entwickelten die Forscher ein "Hypervelocity Asteroid Mitigation Mission for Emergency Response"-, kurz "HAMMER"-Raumschiff.

Dieses soll direkt auf den Asteroiden gezielt abgeschossen werden. Das Problem an der Sache ist jedoch, dass der Zeitpunkt für den Abschuss ganz exakt geplant werden muss. Wenn der Asteroid noch 50 Jahre von der Erde entfernt sei, müsse man ihm zwar nur einen kleinen Schubs geben, die Wahrscheinlichkeit, dass man ihn treffe, läge allerdings bei weniger als einem Prozent, Howley.

Warte man aber länger, bräuchte es immer mehr "HAMMER", um den Asteroid umzulenken. Warte man bis 10 Jahre vor dem möglichen Einschlag, benötige man bereits 34 bis 53 Raketen.

Ein Grund, warum die Forscher bereits darüber nachdenken, sogar zu Atomraketen zu greifen, welche in der Nähe der Asteroiden-Oberfläche explodieren und diesen in eine andere Bahn lenken sollen. Die letzte Alternative sei es, Bennu mit mehreren Atomsprengkörpern zu vernichten.

Doch auch hier ist Vorsicht geboten: "Bei einer erfolgreichen Zerstörung muss sichergestellt werden, dass die Asteroidenstücke so klein und gut verteilt sind und keine große Gefahr für die Erde darstellen", so LLNL-Physikerin Megan Bruck Syal.

Doch sie gibt Entwarnung: "Eine Störung, die erst einige Tage vor dem Einschlag durchgeführt wird, kann immer noch sehr effektiv sein, um den von der Erde wahrgenommenen Gesamtschaden zu reduzieren."

Fotos: 123RF, LAWRENCE LIVERMORE NATIONAL LABORATORY

Hubschrauber und Drohne! Kuh spielt seit drei Monaten Katz und Maus mit Polizei Top DHB-Jungs stehen im WM-Halbfinale, doch schwere Verletzung trübt die Freude Top Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 10.588 Anzeige Familienvater im eigenen Haus niedergestochen: Mutmaßlicher Täter vor Gericht Top Herzstillstand durch Anti-Baby-Pille? Fall geht vors Oberlandesgericht! Top Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 14.537 Anzeige Mädchen (16) haut mit Alkoholvergiftung aus Krankenhaus ab Neu Hamburger Wahrzeichen muss in Rente: Aus für "Tante Ju"! Neu
Pitbull-Mischling tötet Terrier und beißt eigene Besitzerin Neu Polizei-Boss fordert: Beamte, die für AfD kandidieren, sollen sich von Björn Höcke abgrenzen Neu Waffen und Hakenkreuze: Rechtsextremistische Vorfälle bei der Hamburger Polizei Neu Frau will Spielhalle ausrauben und bedroht Mitarbeiter mit Pürierstab Neu Vor Europawahl: Das denkt Kretschmann über Europamüdigkeit bei Bürgern Neu
Traum-Ehemann: Diese süße Überraschung bekommt Melanie Müller von ihrem Schatz Neu Neuer Freundschaftspakt zwischen Deutschland und Frankreich: Das steht drin! Neu In dieser norddeutschen Stadt bricht das Quidditch-Fieber aus! Neu Giftmüll soll nach Brand einfach unter der Erde liegen bleiben! Neu Chaos! Das Internet spielt in Disneys "Ralph reichts 2 " verrückt Neu Mutter steckt Babys in Tiefkühltruhe, doch was wusste ihr Partner? Neu Ex-Bachelor Daniel Völz feiert heute sein Debüt als Schauspieler im TV Neu Prozess in Aachen: Kinder mit Elektroschocker entführt Neu Polizei befreit vier Hunde aus Kleinbus Neu Lkw-Fahrer vertraut Navi: Mehrere tausend Euro Schaden! Neu Als er Selbstmord-Attentäter werden sollte, floh der Ex-Taliban nach Deutschland Neu Zollbeamter bei Kontrolle zwischen zwei Lkw eingequetscht Neu Junge bedrängt Mädchen und reißt sie an den Haaren unter fahrenden Bus Neu Sturm der Liebe: Vize-Dschungelkönigin Larissa Marolt kehrt zurück Neu Nach Berliner Flaschenpost-Fund in Israel: Kommt es nun zum Familientreffen? Neu DSDS-Schock! Sächsin Cindy legt sich mit Bohlens Bodyguard an Neu "In aller Freundschaft": Behindertes Mädchen stürzt absichtlich die Treppen herab 307 Kleine Musikstunde mit Papa: Hier singen Alessio (3) und Pietro Lombardi im Duo 290 Wasserleitungen in Klos gefroren: Essener Schüler bekommen kältefrei 209 Bremer Fußballfans rasten aus und randalieren auf Rückreise 164 Verbraucher zahlen drauf: Beliebte Chips sind die "Mogelpackung des Jahres 2018" 362 DSDS: Kann dieser süße Fitness-Trainer die Jury überzeugen? 123 Einbrecher steigen zwei Mal in Schule ein, dann wird's lecker 282 Fahnder finden unfassbare 646 Kilo Drogen! Mutmaßliche Dealer vor Gericht 1.003 "ISIS ist überall": Mit Schreckschuss-Pistole auf Passanten geschossen 641 Glück gehabt! Ehrlicher Finder gibt vermisste Weihnachtskarte bei Polizei ab 541 Nächstes Goldie-Gate: Ihr Ex postet Video von Bonnie Stranges Baby! 172 Nach Schauspieler-Wechsel bei GZSZ: So fies lästern die Fans über neuen Oskar Moreno! 965 Ganz wie im Dschungel? Bei Netto gibt's Insektenpasta 222 Hündin bellt verzweifelt fahrende Autos an und läuft auf der Straße umher: Ihr Grund ist so traurig 1.068 Deutsches Busenwunder erklärt: "Meine Kinder werden schwarz sein" 1.078 Tschüss, Blitzer-App? Bald soll Dich Google warnen, aber ist das erlaubt? 321 Vier Jungs klauen Schülerin (13) das Handy, locken sie in ein Haus und vergewaltigen sie gemeinsam 8.348 Suizidgefahr! Anti-Baby-Pille kann Frauen depressiv machen 172 Lehrerin schreibt ihren Schülern herzzerreißenden Brief: So rührend ist die Reaktion 417 Lkw-Anhänger fängt auf Autobahn-Auffahrt Feuer und brennt aus 1.274 Handball-Wahnsinn! Unsere Jungs stürmen ins Halbfinale 2.553