Klappt's diesmal? Baubürgermeister will weg aus Dresden

Bürgermeister Jörn Marx (Mitte) kam nie richtig im politischen Dresden an.
Bürgermeister Jörn Marx (Mitte) kam nie richtig im politischen Dresden an.

Dresden/chemnitz - Will Dresdens Baubürgermeister Jörn Marx (56, CDU) die Stadt verlassen? Laut "Freie Presse" hat er sich für den gleichen Job in Chemnitz beworben.

Weil die Chemnitzer Baubürgermeisterin Petra Wesseler vor Ablauf ihrer Amtszeit nach Berlin gegangen ist (als Präsidentin des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung), wurde jetzt ihre Stelle frei.

Laut "Freie Presse" haben sich nun mehrere beworben, u.a. Jörn Marx, der noch in Dresden das gleiche Amt begleitet. Allerdings endet seine Amtszeit im Herbst. Und im neuen rot-rot-grünen Stadtrat sieht der CDU-Mann wohl kaum eine Chance, wiedergewählt zu werden. Noch weniger, falls zur OB-Wahl im Juni (Stichwahl im Juli) die Kandidatin der SPD, Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (58, SPD), gewinnt.

Marx selbst kommt gebürtig aus Kiel und ist seit 2008 in Dresden im Amt. Er agierte oft glücklos, kam nie richtig in der Stadt an, überwarf sich mit OB Helma Orosz (60, CDU) und war zuletzt im MOPO24-Livestream (ab Minute 56:00) zu sehen, als er schimpfend über den von Architektin Regine Töberich zerstörten Elberadweg lief. Hilflos, rhethorisch eher schwach.

In Chemnitz wird er wahrscheinlich auch keine Chance haben, das Amt zu ergattern. Auch hier gibt es im Stadtrat eine rot-rot-grüne Mehrheit (allerdings von nur einem Sitz). Aber immerhin haben die drei Fraktionen wohl einen Favoriten: Michael Stötzer, den aktuellen Leiter des städtischen Hochbauamtes.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Jörn Marx Dresden den Rücken kehren will. Bereits 2010 versuchte er, sich in Mönchengladbach als Baudezernent zu bewerben. Scheiterte aber ausgerechnet gegen den Dresdner Chefstadtplaner Andreas Wurff, der den Job bekam.

Marx auf der Waldschlösschenbrücke, die während seiner Amtszeit fertig wurde.
Marx auf der Waldschlösschenbrücke, die während seiner Amtszeit fertig wurde.
Marx am 7. Mai mit Regine Töberich auf dem Elberadweg, den sie gerade zerstört hat.
Marx am 7. Mai mit Regine Töberich auf dem Elberadweg, den sie gerade zerstört hat.
Die bisherige Chemnitzer Baubürgermeisterin Petra Wesseler ging nach Berlin.
Die bisherige Chemnitzer Baubürgermeisterin Petra Wesseler ging nach Berlin.

Fotos: Thomas Türpe, DPA, Uwe Meinhold


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0