Schauspieler Thomas Thieme lehnt Weimar-Preis ab

Weimar - Der Theater- und Filmschauspieler Thomas Thieme (69) hat den Weimar-Preis seiner Geburtsstadt abgelehnt.

Thieme stammt aus Weimar und für "Das Leben der Anderen" bekannt.
Thieme stammt aus Weimar und für "Das Leben der Anderen" bekannt.  © DPA

Er nehme die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung nicht an, sagte die Leiterin der Kulturdirektion Julia Miehe am Dienstag auf Anfrage. Damit werde die Stadt Weimar dieses Mal den Preis nicht verleihen.

Thieme ("Das Leben der Anderen") habe persönliche Gründe für die Entscheidung angegeben, sagte Miehe. "Wir bedauern das sehr, aber akzeptieren es natürlich." An der Hochachtung für den Darsteller und dessen künstlerische Leistung ändere sich dadurch nichts. Jemanden anderen auszuzeichnen, sei nicht in Erwägung gezogen worden.

Die Stadt Weimar verleiht den Preis seit 1990 alle zwei Jahre an Personen, die sich um das geistig-kulturelle Ansehen der Stadt verdient gemacht haben. Einen Fall wie jetzt habe es ihres Wissens nach noch nicht gegeben, sagte Miehe.

Allerdings habe der Literaturwissenschaftler Paul Raabe seinen Weimar-Preis später zurückgegeben. In zwei Jahren solle der Preis wieder vergeben werden.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0