Merkel: "Ich bin sauer! Es wurde hintenrum betrogen"

Neu

Trauer in Hollywood! Komiker Jerry Lewis ist tot

Neu

Mutter will Neugeborenes im Klo runterspülen und wirft es dann in den Müll

4.419

Schrecklich! Propellermaschine stürzt ab: Vier Personen an Bord

2.379
7.458

Wie nackt darf man eigentlich sein?

Ob bei der Arbeit, in der Küche oder beim Date - eine Frage stellt sich immer wieder: Wie viel Haut darf ich eigentlich zeigen?
Relax! Sommer, Sonne, Pool - und ganz viel nackte Haut.
Relax! Sommer, Sonne, Pool - und ganz viel nackte Haut.

Dresden - Heute verpönt, früher ganz normal: Beim Baden, Sonnen und Saunieren vollständig nackt zu sein, hat eine lange Tradition. Im alten Griechenland wurde sogar nackt Sport getrieben - allerdings wetteiferten weibliche und männliche Athleten getrennt voneinander.

Auch Otto von Bismarck soll bekennender Nacktbader gewesen sein. Außer in Deutschland - und früher im alten Rom - geht man weltweit nicht nackt in die Sauna, wickelt verstohlen ein Handtuch um die Hüfte. Auch die freizügige FKK-Tradition hat immer weniger Anhänger - aber ganz treue!

Wie viel Haut ist erlaubt - im Büro, in der Oper, im Sterne-Restaurant, beim ersten Date, in der Kirche oder beim Vorstellungsgespräch?

Stilberaterin Evelyna Schubert (45) vom Lamettanest in Dresden, einem Studio für Angewandte Kunst, sagt, was angemessen ist.

Mode-Expertin Evelyna Schubert weiß, was geht und was nicht.
Mode-Expertin Evelyna Schubert weiß, was geht und was nicht.

„Minirock, kurze Freizeithose und Badelatschen sind im Büro tabu“, sagt Mode-Expertin Schubert. Spaghetti-Träger und Achsel-Shirt gehören in die Freizeit. Sicher, niemand will sich im Hochsommer ins Nirwana schwitzen.

„Aber bitte Form wahren.“ Wenn kurz, dann die italienische Variante, also Anzughose bis zum Knie, dazu langärmliges Hemd und Ledersandalen, aber bitte ohne Socken. Die Knie-Länge gilt auch für den Rock.

„Frau möchte ja als professionelle Fachkraft wahrgenommen werden und nicht als sexy Biene.“ Aber stets Sichtachsen mitbedenken. Denn das Kostüm rutscht beim Sitzen nach oben. Und es gibt auch den Blick unter den Bürotisch...

Gleiches gilt im Sterne-Restaurant und in der Kirche. Ob Männer mit zu weiten Shorts oder Damen im Mini-Dress, verderben Sie niemandem den Appetit, wenn Sie unfreiwillig Einblicke gewähren.

Wichtig im Gotteshaus: Mindestens Schultern und Knie bedecken.

 Mit Bustier, Mini-Rock und High-Heels ins Office? Im Job besser die Form wahren!
Mit Bustier, Mini-Rock und High-Heels ins Office? Im Job besser die Form wahren!

Und wie geht man im Hochsommer zum Vorstellungsgespräch? „Auf gar keinen Fall sexy.“ Damit die nassen Haare nicht am Hinterkopf kleben, eventuell über eine Hochsteckfrisur nachdenken.

Im Konzert oder der Oper darf es dafür offener sein. Spaghetti-Träger und Neckholder sind erlaubt. Wer es sich leisten kann, darf Rücken zeigen. Selbst ein Minirock ginge, wenn oben alles geschlossen ist.

Faustregel: Wenn unten wenig, dann oben viel - oder umgekehrt.

Wer das traditionelle, lange Abendkleid wählt, darf also Dekolleté zeigen. Oben und unten kurz - also Cocktailkleid - wäre die Party-Variante.

Ins Rockkonzert oder die Kneipe darf es dafür leger sein. Am Stadtstrand oder im Biergarten sind sogar Hotpants drin. Aber bitte mit Feingefühl abwägen, ob es wirklich noch top aussieht.

Unbedingt Zurückhaltung ist beim ersten Date geboten. „Keinen roten Lippenstift, es sei dann, man trägt ihn sowieso jeden Tag.“ Besser gut gepflegt, aber gemäßigt. Tipp: Wer einen Gang runterfährt, kann nochmal nachlegen.

Blank in die Berge

Das ist der Gipfel, nackt auf der Lokomotive: Martin Nitsche (29) sonnt sich auf dem gleichnamigen Felsen mit Blick auf den Lilienstein.
Das ist der Gipfel, nackt auf der Lokomotive: Martin Nitsche (29) sonnt sich auf dem gleichnamigen Felsen mit Blick auf den Lilienstein.

Martin Nitsche (29) wanderte schon immer gern durch die Natur. Doch die verschwitzten Klamotten störten ihn. „Ich hab mich oft erkältet“, sagt er. Dann entdeckte er das FKK-Baden. Warum nicht beides verbinden?

2005 stieß er endlich auf die Nacktwanderfreunde. Der offene Kreis kündigte gerade die nächste Nacktwanderwoche an. Und Martin Nitsche zog sich aus und lief mit.

Heute ist er begeisterter Naturist. Mit seinen neuen Bekannten erklimmt er die Gipfel der Sächsischen Schweiz. Die Reaktionen sind meist positiv. „Manche lächeln, andere sind amüsiert.“

Bei der zehnten Sächsischen Nacktwanderwoche vom 7. bis 17. August ist jeder willkommen. Es gibt Nackt-Wanderungen durch die Sächsische Schweiz und einen Nackt-Fahrradausflug nach Dolni Grund in Tschechien.

Infos: www.nacktwanderfreunde.de

Auch beim FKK gibt‘s Regeln

Gaffen verboten

Kaum ein Körper ist im klassischen Sinne perfekt. Der eine trägt Narben oder Muttermale, der andere eine ausgeprägte Behaarung oder Speckröllchen. Na und?! Jeder soll sich am FKK-Strand wohlfühlen. Penetrantes Gaffen und Anstarren sind daher absolut tabu!

Abstand halten

In puncto Privatsphäre hat jeder seine eigene Toleranzgrenze. Rücken Sie den Nachbarn also nicht zu sehr auf die Pelle. Distanz ist angesagt. Falls Sie sich die Beine vertreten müssen, laufen Sie bitte nicht mit der Bierflasche zwischen den ausgebreiteten Handtüchern der anderen auf und ab.

Ausziehen ist Pflicht

Wie der Name schon sagt, herrscht am Nacktbadestrand Textilfreiheit. Wenn Sie sich an einen FKK-Strand verirren, dann erwarten die anderen Badegäste von Ihnen, dass Sie sich nackig machen - oben und unten. Eine Ausnahme gibt‘s bei Familien mit Teenagern. Falls die Eltern blank ziehen, können die jugendlichen Kinder die Badesachen anlassen.

Und beim Essen

Mit nacktem Hintern auf dem Barhocker am Cocktail nippen oder ins Schnitzel beißen? Unästhetisch und unhygienisch! Bitte verderben Sie niemandem den Appetit. Tun Sie sich und den anderen Gästen einen Gefallen und wickeln Sie sich ein Handtuch oder ein Tuch um die Hüften.

Keine Fotos, bitte!

Mit der Kamera oder dem Handy auf den Baum klettern und den Sonnenuntergang aufnehmen? Das könnte missverstanden werden. Am FKK-Strand sind Fotografieren und Filmen verboten! Schalten Sie das Smartphone aus.

Bloß nicht fummeln!

FKK-Fans genießen das Gefühl der Freiheit. Das gilt aber eher fürs Nacktsein, weniger für Erotik. Sex am Strand ist tabu. Paare sollten keinesfalls intim miteinander umgehen. Andere Gäste könnten sich dadurch belästigt fühlen.

Fotos: 123RF, privat, Eric Münch, Imago

Reiterhof steht in Flammen! Sieben Personen verletzt

3.996
Update

RB-Fans nach Schalke-Spiel verprügelt und beklaut

8.690

Leidet der Präsident an Demenz? US-Abgeordnete will medizinische Untersuchung erzwingen!

2.593

Während Stadtfest! Nackter "Schamane" in Elbe versenkt?

3.466

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

50.718
Anzeige

Statt Pilzen: Scharfe Granaten aus Zweitem Weltkrieg gefunden

1.316

Mann masturbiert vor einparkender Frau

5.187

Bis zu 60% Rabatt auf trendigen Schmuck!

4.148
Anzeige

An beliebtem Ausflugsziel! Steinbrocken krachen auf Touristen

2.828

BFC Dynamo: Jugendtrainer sollen Spieler missbraucht haben

3.613

Super Eklig! Maus in Verkaufstheke am Bahnhof

3.385

Tag24 sucht genau Dich!

47.871
Anzeige

Experte Matthäus hat 'ne neue Lebensweisheit

2.113

Sie musste viel zu früh gehen! Sachsens "Goldfisch" Kay starb vor 15 Jahren

4.421

Sex-Video mit 17-Jährigem kursiert im Netz! Bischof tritt zurück

2.737

Tot in Camping-Zelt entdeckt! 30-Jähriger stirbt bei Schlager-Festival

5.804

Streit vor Flüchtlingsunterkunft endet blutig

4.114

Frau steckt im Pool fest: Dann schreibt sie auf Facebook

4.316

Hunde verfärben sich blau, die Ursache macht traurig

3.652

Trike-Fahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt

4.318

Völlig ausgerastet! Frau beißt und kratzt, bis Polizei kommt

259

Video: Was ist mit dieser Wade los?!

4.076

Deshalb baumeln Deine Füße nachts aus dem Bett!

4.064

Neonazi? Junger Mann nach Friseur-Besuch mit Messer attackiert

5.163

AfD-Gauland: "Ich lasse mich nicht niederschreien"

4.461

Schwimmer bleibt bei World Masters Championships einfach stehen: Aus gutem Grund

22.722

Sensationsfund in 5500 Metern Tiefe: Versunkenes Kriegsschiff entdeckt

4.672

Läuten bei Peer Kusmagk und seiner Janni bald die Hochzeitsglocken?

826

Lukas Podolski, ein Flüchtling aus Nordafrika?

3.164
Update

Deutscher Spanien-Urlauber unter Auflagen wieder frei: Er darf Madrid nicht verlassen

1.031

Audi crasht Honda: Ehepaar muss aus Wrack gerettet werden, Mann stirbt

5.842

Fan-Entgleisung: "Holocaust"-Skandal bei Aue-Spiel in Braunschweig

10.795

So sieht ein Supermarkt ohne ausländische Waren aus

6.765

Rechtsextreme feiern Geburtstag und lösen Chaos aus: Straße gesperrt, 13 Festnahmen

4.906

So viele Möpse! Hier wackeln sie um die Wette

810

Mann springt aus fahrendem Auto und stirbt

4.044

Bewaffnete Dealer verprügeln zwei Männer nach Disko-Besuch

3.332

Mann in Hamburg erschossen: Mehrere Täter auf der Flucht!

5.071

Schock! So drastisch soll der Rundfunkbeitrag steigen

15.137

Alle Fotos gelöscht! Ist Rocco Stark wieder Single?

1.907

Traurige Gewissheit: Vermisster Junge ist tot

5.165
Update

Sensation! Dresdner ist erster Deutscher Wrestling-Champion

4.738

Unfassbar! Peta schläfert kleinen Familienhund einfach ein

3.618

10 Tage nach Geburt! Wer überrascht mit diesem flachen Bauch?

4.069

Die meisten, die sie hassen, sind Türken: Sibel Kekilli schmeißt auf Instagram hin

6.724

Welche schwangere Promi-Nixe räkelt sich denn hier am Strand?

4.378

Anzeige gegen Kraftklub-Frontmann: So hat die Staatsanwaltschaft entschieden

6.686

SPD-Politikerin blamiert sich während der Trauerrede von Schulz

11.385

Das kosten Gaucks Spezialwünsche den Steuerzahler

11.010

Waldbrand legt Zugstrecke lahm: 4000 Passagiere gestrandet

1.696

Explosionsgefahr! Mann tankt falsch und schüttet Benzin in Kanalisation

28.902

Achtung! Experten warnen vor Pilzvergiftungswelle

4.240

In diesem Café gibt's jetzt Würze aufs Eis

998

Nacht des Grauens: Zwei Tote bei Schüssen auf Polizisten in drei Städten

2.197

Dürfen bald alle Menschen mit Behinderung wählen gehen?

1.513