Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

TOP

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

NEU

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

NEU

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

5.574

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
2.659

Dieser Mann nennt uns die drei wichtigsten IT-Firmen Sachsens!

Dresden - Über 60 Software-Firmen aus Sachsen trumpfen aktuell auf der Computer-Messe CeBIT auf. Zeitgleich findet in Dresden einer der wichtigsten IT-Gipfel Deutschlands statt. 300 Forscher und Entwickler diskutieren am Freitag über Projekte von morgen.
Die Firma GK Software aus dem Vogtland gehört zu den Säulen der IT-Branche. Entwickler Stephan Boese (27) und Rene Schiller (47),  GK-Director, entwickeln derzeit sogar die „Google-Glass“ weiter. (li.) Silicon-Saxony-Vorstand Frank Schönefeld (57, re.)
Die Firma GK Software aus dem Vogtland gehört zu den Säulen der IT-Branche. Entwickler Stephan Boese (27) und Rene Schiller (47), GK-Director, entwickeln derzeit sogar die „Google-Glass“ weiter. (li.) Silicon-Saxony-Vorstand Frank Schönefeld (57, re.)

Von Andrzej Rydzik

Dresden - Über 60 Software-Firmen aus Sachsen trumpfen aktuell auf der Computer-Messe CeBIT auf. Zeitgleich findet in Dresden einer der wichtigsten IT-Gipfel Deutschlands statt. 300 Forscher und Entwickler diskutieren am Freitag über Projekte von morgen.

Doch wie viel IT steckt in Sachsen? Und welche Bedeutung hat Silicon Saxony für den internationalen Markt? MOPO sprach mit Frank Schönfeld (57), Vorstand des Branchen-Netzwerks Silicon Saxony, das mehr als 300 Unternehmen zählt.

Seit 15 Jahren verbindet und fördert Silicon Saxony Hersteller, Zulieferer, Dienstleister, Hochschulen und Forschungsinstitute unter anderem aus der Mikro- und Nanoelektronik sowie Software- und IT-Branche. Heute zählt der regionale Netzwerk-Verein 311 Mitglieder, ist für sie Plattform und Sprachrohr in Sachsen.

Sachsens Software- und IT-Branche forscht unaufhörlich und ist der am stärksten wachsende Wirtschaftszweig im Freistaat.
Sachsens Software- und IT-Branche forscht unaufhörlich und ist der am stärksten wachsende Wirtschaftszweig im Freistaat.

„Die Software- und IT-Branche wächst jährlich um sechs bis neun Prozent. Mit dieser Dynamik liegen wir im sächsischen Industrievergleich unangefochten an der Spitze“, sagt Frank Schönfeld. „Doch im bundesweiten Vergleich haben wir Nachholbedarf.“

Vor allem die Rhein-Main-Region, München oder Hamburg spielen bei IT- und Software-Entwicklungen noch in einer höheren Liga.

„Der Boom bei den Start-up-Unternehmen zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind. Dresden ist bereits ein Hotspot auf der digitalen Landkarte. Sachsen muss aber über die Grenzen hinaus als Software-Land bekannter werden“, so der Silicon-Saxony-Vorstand. Sächsische Firmen seien vor allem bei der Mikroelektronik europaweit gefragt.

Jetzt will das Branchen-Netzwerk den Megatrend „Internet der Dinge“ (Geräte tauschen über das Internet untereinander Informationen aus und handeln selbstständig) stark forcieren. Schönfeld: „Hier haben unsere Firmen beim Zusammenspiel von Mikroelektronik und Software großes Potenzial.“

Das sind Sachsens wichtigste IT-Firmen

Andreas Mönch (53), Vorstand von Saxonia Systems, stellt aktuell auf dem Dresdner IT-Gipfel eine einzigartige interaktive Aufgaben- und Projektverwaltungs-Software vor.
Andreas Mönch (53), Vorstand von Saxonia Systems, stellt aktuell auf dem Dresdner IT-Gipfel eine einzigartige interaktive Aufgaben- und Projektverwaltungs-Software vor.

Sachsenweit gibt es 2700 Software- und IT-Unternehmen mit über 20000 Mitarbeitern. Jährlich macht die Branche rund 2,5 Milliarden Umsatz.

Drei IT-Firmen stechen laut Silicon Saxony-Vorstand Frank Schönefeld (57) aus der Branche raus.

T-Systems Multimedia Solutions
Das Dresdner Unternehmen (sechs weitere Standorte) mit rund 1200 Mitarbeitern gehört zur Deutschen Telekom. Die Firma bietet digitale Lösungen für Kundenprodukte und Web-Innovationen für das Gesundheitswesen, den Finanzsektor und die Automobilbranche an.

Robotron Datenbank-Software
Das Unternehmen (430 Angestellte) aus Dresden hat sich auf das Daten-Management der Energiewirtschaft und öffentlicher Verwaltungen spezialisiert. Die Firma entwickelte das System zur Fördermittelverwaltung des Freistaates und das bekannte Museums-Infosystem Daphne.

GK Software
Die Firma mit etwa 550 Mitarbeitern aus Schöneck im Vogtland ist der deutsche Marktführer für Kassensysteme in Supermärkten. Gleichzeitig entwickeln die Vogtländer eine Einkaufs-App für die Datenbrille „Google-Glass“.

Fotos: imago/Westend61, Holm Helis (2), Uwe Meinhold, PR

Vollzug! Padadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

1.589

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

1.660

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

285

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

918

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

3.702

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

2.514

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

7.264

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

2.863

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

1.620

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

14.111

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

5.860

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

7.189

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

2.717

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

6.455

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.154

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

4.141

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

5.349

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

4.869

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

273

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

5.447

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

6.487

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

5.287

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

4.588

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

2.965

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

149

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

3.697

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

5.674

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

3.012

Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

4.053
Update

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

3.800

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

17.839

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

15.109

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

2.039

Wunder von der Weißeritz: Hund stürzt 50 Meter ab und überlebt

5.278

Mann wütet mit Beil: Polizei schiesst mutmaßlichen Täter an

5.156

Erschreckende Studie: Acht Männer so reich, wie die halbe Welt!

4.106

Trump: Merkel hat katastrophalen Fehler gemacht

7.295

Lufthansa-Airbus landet mit defekter Cockpit-Scheibe in Moskau

3.552

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf: 250.000 Euro Schaden!

3.405

Mutter lässt in Australien drei Kinder absichtlich ertrinken

3.933

Knackis kochen für Touris: Grünen-Politiker will Knast-Restaurant

820

Fracht-Flugzeug stürzt in Wohngebiet: Mindestens 32 Tote

7.226
Update