Autofahrer aufgepasst: Polizei setzt neue Blitzer ein!

Wie die Polizei Wien bestätigt hat, handelt es sich bei diesen Geräten tatsächlich um Radarfallen.
Wie die Polizei Wien bestätigt hat, handelt es sich bei diesen Geräten tatsächlich um Radarfallen.

Wien - Wenn es darum geht, für Recht und Ordnung im Straßenverkehr zu sorgen, scheint die Polizei durchaus kreativ zu sein.

Ein Twitter-Nutzer entdeckte durch Zufall eine ganz neue Art von Radarfalle an einem Auto in Wien.

Prompt postete er seinen Fund auf den sozialen Netzwerken und wurde tatsächlich von den Beamten bestätigt.

"Jetzt sind wir aufgeflogen- Danke. :) Ja diese "Spürnase" gehört tatsächlich uns und dient der Geschwindigkeitsmessung", antwortete die Polizei dem Mann.

Feste Standblitzer und die typischen auffälligen "Caddys" sind scheinbar so vielen Rasern schon geläufig, dass die Polizei jetzt wohl auf neuartige Maßnahmen setzt.

Ob so eine Technik auch nach Deutschland kommt oder sogar schon im Einsatz ist, ist noch nicht bekannt. Fakt ist: Autofahrer sollten in Zukunft wohl noch mehr darauf achten, dass sie nicht zu schnell unterwegs sind.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0