Wir sind die größten Fans des Kaisers

Einmal Kaiser, immer Kaiser: Das sind nur zwei
ihrer insgesamt acht Konzerttickets, die Claudia
Wilhelm (45) und ihre Mutti Christine (68)
für die „Kaisermania 2017“ gekauft haben.
Einmal Kaiser, immer Kaiser: Das sind nur zwei ihrer insgesamt acht Konzerttickets, die Claudia Wilhelm (45) und ihre Mutti Christine (68) für die „Kaisermania 2017“ gekauft haben.  © Steffen Füssel

Dresden - 40.000 Fans haben in den vergangenen zwei Nächten die Kaisermania-Konzerte gefeiert. Mit dabei auch zwei der größten Anhänger von Roland Kaiser: Claudia Wilhelm (45) und ihre Mutti Christine (68) aus Zwickau.

Sie hat ihren Star immer im Ohr: Roland Kaisers Duett mit Maite Kelly „Warum hast du nicht nein gesagt“ ist der Handy-Klingelton von Großhandelskauffrau Claudia.

„Dabei bin ich erst vor zwei Jahren Roli-Fan geworden, nachdem ich eine Aufzeichnung der ‚Kaisermania‘ gesehen hatte“, gesteht Claudia. „Ich wollte ihn unbedingt einmal live erleben.“

Seitdem waren sie und ihre Mutti bei über 20 Kaiser-Konzerten - in Cottbus, Riesa, zuletzt vergangene Woche in Chemnitz.

Bis jetzt haben die Super-Fans knapp 4000 Euro in Konzertkarten (bei Ebay manchmal doppelt so teuer), Fanartikel, Übernachtungen und Sprit gesteckt. Und so manches weggesteckt.

Bis jetzt haben die Super-Fans knapp 4000 Euro in Konzertkarten, Fanartikel, Übernachtungen und Sprit gesteckt.
Bis jetzt haben die Super-Fans knapp 4000 Euro in Konzertkarten, Fanartikel, Übernachtungen und Sprit gesteckt.  © Steffen Füssel

Christine: „Beim Konzert in Spremberg standen wir im Unwetter, wurden trotz Schirm nass bis zu den Knien.“

Diese Woche gab’s die erste und zweite Dosis „Kaisermania“, nächste Woche folgen Teil 3 und 4. Dabei stehen die zwei Zwickauerinnen bereits ab 13.30 Uhr am Einlass. Der öffnet allerdings erst 18 Uhr. Bei der langen Warterei immer mit dabei: eine Campingdecke, ein Klappstuhl und zwei Piccolos zum kleinen Abfeiern vorm großen Abfeiern.

Sie übernachten wie zig andere Fans im Hilton-Hotel, wo auch Roland Kaiser absteigt. Dort haben sie ihr Idol vergangenes Jahr erstmals live getroffen.

„Er stand erst im Fahrstuhl, dann haben wir ihn in der Hotelhalle um ein gemeinsames Foto gebeten. Inzwischen werden wir wiedererkannt.“ Man nickt sich zu, grüßt sich. Und man freut sich, wenn er zum Frühstück am Nachbartisch oder abends mit an der Hotelbar sitzt.

Claudias Lieblingssong ist „Allein mit dir“ - nur ein Lied oder längst auch ein Wunsch? „Klar, er ist ein attraktiver Mann. Aber darüber darf man nicht nachdenken, er hat ja schon Familie...“


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0