MDR wählt neuen Intendanten: Er soll Nachfolger von Karola Wille werden

Leipzig - Der Rundfunkrat des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) will am Montag (10 Uhr) über den künftigen Intendanten des Senders entscheiden.

Am heutigen Montag wird beim MDR in Leipzig ein neuer Intendant gewählt.
Am heutigen Montag wird beim MDR in Leipzig ein neuer Intendant gewählt.  © Lukas Schulze/dpa

Einziger Kandidat für die Wahl in Leipzig ist der bisherige Verwaltungsdirektor des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), der 54-jährige Ralf Ludwig.

Der MDR-Verwaltungsrat hatte den Manager im Januar einstimmig als Nachfolger von Karola Wille (63) vorgeschlagen. Sie ist noch bis Oktober MDR-Intendantin.

Ludwig ist seit 2015 Verwaltungsdirektor des ARD-Senders und hat damit einen der höchsten Posten dort inne.

Vodafone streicht Stellen: Ersetzt Chatbot "Tobi" bald rund 2000 Mitarbeiter?
Unternehmen Vodafone streicht Stellen: Ersetzt Chatbot "Tobi" bald rund 2000 Mitarbeiter?

Für den MDR ist der Diplom-Kaufmann seit 1999 in unterschiedlichen Funktionen tätig. Ludwig wurde 1968 in Borna bei Leipzig geboren.

Einziger Kandidat für die Nachfolge von Karola Wille (63) ist Verwaltungsdirektor Ralf Ludwig (54).
Einziger Kandidat für die Nachfolge von Karola Wille (63) ist Verwaltungsdirektor Ralf Ludwig (54).  © Bildmontage: Jan Woitas/dpa, Kirsten Nijhof/MDR/dpa

Ludwig wäre der dritte Intendant des MDR: Vor Wille, die seit 2011 Chefin der Drei-Länder-Anstalt ist, leitete Udo Reiter (†70) den MDR.

Titelfoto: Bildmontage: Lukas Schulze/dpa, Jan Woitas/dpa

Mehr zum Thema Unternehmen: