Frau will verletztem Jogger helfen, doch der packt seinen Penis aus 2.659 Tote bei Horror-Crash zwischen Mercedes und Kleinbus 2.384 Husky "Snow" legt S-Bahn lahm und versetzt Polizei in Aufregung 1.358 Verdacht verhärtet sich: Mädchen (15) von sechs Männern vergewaltigt 9.320 Noch bis 21.11.: Dieser Typ hat eine geniale Lösung für Deine Finanzen 1.520 Anzeige
102.807

Paar geht durch die Hölle: Drei Kinder sterben innerhalb von drei Monaten

Paar aus den USA verliert ihre Drillinge

In den USA wurden Drillinge geboren, die nur wenige Stunden überlebten.

Wisconsin (USA) - Was Desiree Buhrow-Olson (21) und ihr Freund Tom Gehrke (25) in den letzten Monaten durchgemacht haben, gleicht einem Albtraum. Auf Facebook verarbeitet die US-Amerikanerin jetzt die schwere Zeit.

Desiree und Tom halten ihre Babys kurz nach der Geburt im Arm.
Desiree und Tom halten ihre Babys kurz nach der Geburt im Arm.

Desiree und Tom waren gerade einmal 18 Monate zusammen, als die 21-Jährige im Januar einen positiven Test in der Hand hielt - sie war schwanger! Das Paar war überglücklich. Am 27. September sollten die beiden zum ersten Mal in ihrem Leben Eltern werden.

Umso heftiger war der Schock, als Desiree plötzlich Bauchkrämpfe bekam. Bei ihrem Arzt wurde ein Not-Scan durchgeführt, um eine Eileiterschwangerschaft auszuschließen. Glücklicherweise war dies bei der 21-Jährigen nicht der Fall. Allerdings entdeckte man etwas ganz anderes: Das Paar erwartete gleich drei Kinder auf einmal!

"Es war beängstigend zu hören, dass wir Drillinge bekommen würden", meint Desiree. "Wir mussten über drei Babys nachdenken, nicht eins, ich bin erst 21, nicht verheiratet, und in unseren Familien gibt es keine Drillinge. Es war ein Schock."

Neben der unglaublichen Baby-News teilte der Arzt der jungen Frau außerdem mit, dass sie eine Grapefruit-große Zyste hatte, die auf ihrem linken Eierstock wucherte. "Es war nicht bösartig, aber sie mussten sie entfernen oder ich würde meine Babys verlieren."

Die Operation war für März angesetzt, bis dahin wurde die Zyste regelmäßig kontrolliert, alle zwei Wochen führte man einen Scan durch. Bei einer Routine-Kontrolle stellte man dann fest, dass eines der drei Kinder noch vor der Geburt gestorben war.

Die Drillinge Natalie und Mason kamen mit 20 Wochen auf die Welt und starben kurz nach der Geburt.
Die Drillinge Natalie und Mason kamen mit 20 Wochen auf die Welt und starben kurz nach der Geburt.

"Ich hatte schon früher etwas entdeckt, aber ich dachte, dass es mehr Blut gegeben hätte, ein Baby verloren zu haben", erklärt die US-Amerikanerin. Das Paar nannte das verstorbene Mädchen Madeleine. "Es war schwer zu begreifen, dass sie tot ist. Aber wir waren dennoch so dankbar, dass die anderen beiden noch am Leben waren."

Die Eierstock-Operation am 21. März verlief problemlos. Die werdenden Eltern fieberten dem Geburtstermin im September entgegen.

Wenige Tage später feierten man die Babyshower, bei der man das Geschlecht der verbliebenen Drillinge bekanntgeben wollte. Am Tag wurde eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt und dessen Ergebnisse in einen Umschlag gepackt. Es sollte für alle eine Überraschung werden. "Wir waren wirklich aufgeregt."

Dann war es schließlich soweit und das Paar erfuhr, dass sie einen Jungen und ein Mädchen erwarten. Sie wurden reichlich beschenkt und ein Fotograf schoss Bilder von Desirees Babybauch.

Was zu diesem Zeitpunkt keiner ahnte: Eines der Babys schwebte in Lebensgefahr.

 Einen Monat zuvor hatte bereits ihre Schwester Madeleine ihr Leben verloren.
Einen Monat zuvor hatte bereits ihre Schwester Madeleine ihr Leben verloren.

Die 21-Jährige hatte drei Tage vorher bereits einen nassen Fleck in ihrem Bett entdeckt, doch sie dachte, es wäre bloß etwas Urin. Als nach der Babyshower allerdings heftige Krämpfe eintraten, vermutete die junge Frau, dass es sich um Fruchtwasser gehandelt haben könnte.

Im Krankenhaus dann die nächste schlechte Nachricht: Die Fruchthöhle des Mädchens hatte ein Loch aus dem Flüssigkeit herausströmte. "Die Ärzte sagten, dieses Baby könnte es schaffen, aber sie wussten es nicht", erinnert sich Desiree. "Mein Herz wurde gebrochen. Ich habe so sehr geweint."

Am 13. Mai wurde die US-Amerikanerin ins Krankenhaus eingeliefert, am nächsten Tag brachte sie das Baby zur Welt. Die kleine Natalie war tot. Sie wog nur 258 Gramm und war 30 Zentimeter lang. "Ich habe angefangen zu schreien, als ich mitbekam, dass sie es nicht geschafft hat."

Hinzu kam, dass ihr Mann zu diesem Zeitpunkt nicht bei ihr war. Er hatte an diesem Tag einen neuen Job angefangen und befand sich eine Stunde entfernt. Die Familie informierte Tom nicht über den Tod seiner anderen Tochter, da sie befürchtete, dass er auf dem Weg zu ihnen nicht sicher fahren würde.

Wenige Minuten später kam auch Mason zur Welt. Auch er war winzig - doch er lebte! Mittlerweile war auch Tom angetroffen. Er sah seinen Sohn zwar atmen, erfuhr aber auch, dass es Natalie nicht geschafft hatte. "Er kam herein, dann weinte er und schlug gegen eine Wand", erinnert sich Desiree. "Als ich sie hielt, habe ich gehofft, dass es ein böser Traum war. Ich hoffte, ich würde aufwachen und sie wären immer noch in meinem Bauch."

"Ich habe noch nie einen solchen Schmerz in seinen Augen gesehen." Auch Mason war nicht stark genug und starb wenige Minuten nach seiner Geburt.

Obwohl die Situation der absolute Horror für das Paar war, bestanden sie darauf, dass auch ein Fotograf bei ihnen ist. Die Fotos ihrer toten Babys teilte Desiree auch auf Facebook. "Das Posting hilft mir." Von ihrer Schwester bekam sie einen Ring mit den Namen der Frühchen. Trotz der schrecklichen Erfahrung, denkt das Paar über weitere Kinder nach. "Ich möchte wieder schwanger werden", erklärt die 21-Jährige. "Was auch immer passiert, wir werden Madeline, Natalie und Mason nie vergessen."

Fotos: facebook/ Desiree Buhrow-Olson

GZSZ: Marens Baby da, doch jetzt wird es richtig dramatisch! 2.672 So reagiert Oliver Pocher auf das Aus für seine Tor-Hymne "Schwarz und Weiss" 1.555 230 Attraktionen und jede Menge Spaß: Das bietet der Winterdom 3.246 Anzeige Ende des Schweigens? Mutmaßlicher Drogendealer packt im Mafia-Prozess aus 109 Abgelehnte Asylbewerber mit Job sollen vorerst nicht abgeschoben werden 542 So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 9.515 Anzeige Von Islamisten bedroht: Kommt die Christin Asia Bibi nach Deutschland? 741 Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Alice Weidel 1.432 Diesel-Verbot auf der Berliner Stadtautobahn soll kommen! 1.513 Ex-Gangster-Boss schreibt Buch und wird erschossen 1.948 Horror-Szenario! Aufzug mit sechs Personen rast 84 Etagen in die Tiefe 3.213
Obduktionsergebnis nach Jagdunfall: Seniorin wurde erschossen! 199 Olli Schulz und Fynn Kliemann kaufen Hausboot von Gunter Gabriel (†75) 1.934 "Normal ist das nicht": Hinrunden-Aus für Dilrosun 61 Update Carmen Geiss zeigt stolz neues Tattoo: Viele Fans finden es scheußlich 8.730
34-jährige Mutter seit einem Jahr vermisst: Wurde sie ermordet? 3.665 Neuer Team-Bus: So lacht das Netz über Mercedes, VW und den DFB 8.435 Radeberger und Veltins machen gemeinsame Sache 1.681 So witzig reagiert Köln-Rückkehrer Modeste auf eine Frage 787 Deutsche-Bank-Aktie stürzt auf Rekordtief 597 Ehemaliger SS-Wachmann will keine Toten im KZ gesehen haben 1.469 Jens Büchner: Nur zehn Tage vor seinem Tod wurde er noch einmal Opa 6.328 Achtung: Wer diese Lederhosen trägt, riskiert Ekzeme im Intimbereich! 1.437 Passant sieht Bombe im Fluss, doch es ist etwas ganz anderes 4.457 Zwei Blindgänger-Bomben in Köln gefunden: Entschärfung war erfolgreich! 922 Update Neue Let's-Dance-Staffel: Sie wird neben Daniel Hartwich moderieren 3.858 Prozess um Kölner Stadtarchiv: Polier nicht mehr vor Gericht 70 Rentner stirbt, weil er die Bahnschranken ignoriert 1.744 Röntgentest zeigt: So krass werden Verbraucher beim Einkauf verarscht 2.564 Medienbericht: Leipziger Cellist soll Anti-Migrationspakt-Kampagne leiten 1.631 Schlagerstar verletzt? Andreas Gabalier im Krankenhaus! 3.842 Facebook und Instagram down! Soziales Netzwerk stottert in Europa 3.044 Wie durch ein Wunder: Junge (3) wird von Auto überrollt und nur leicht verletzt 672 Riesiger Walkadaver gestrandet: Sein Bauch gleicht einer Müllhalde 2.748 Siemens sackt Milliarden-Deal für Londoner U-Bahn ein 707 Schock-Statistik! Täglich versucht ein Mann in Deutschland, seine Partnerin zu töten 724 Diese Puppe sieht aus wie Herzogin Kate und ist eine Gefahr für jedes Kind 4.734 Aufgepasst, glatte Straßen: Junge Autofahrerin (19) verliert Kontrolle 238 In der Kälte: Mädchen (5) verläuft sich auf Suche nach seiner Mama 3.760 Kind muss sein Meerschweinchen aussetzen: Der Grund rührt zu Tränen 3.142 Eurowings-Warnstreik: Mitarbeiter stoppen 25 von 30 Flügen in Düsseldorf 210 Zum Wiehern! SPD-Chefin Nahles & Co. gründen "Parlamentskreis Pferd" 1.423 Deutschland gegen Niederlande: Darum brach der Schiedsrichter nach Abpfiff in Tränen aus 10.935 Erster Güterzug aus China in Köln eingetroffen 403 Im Kurzurlaub verhaftet: Erneut Deutscher in Türkei vor Gericht 1.000 Ab 2019! So soll unsere Ernährung gesünder und unser Bauch dünner werden 2.567 Sexy Geburtstagsgrüße: Schweighöfer und Fitz lassen die Hüllen fallen! 2.024 Läuft beim FC Bayern: Klub vermeldet Rekordumsatz und fetten Gewinn 900 Mann (42) wird bei Prügelei in Köln niedergestochen 316 Update