PlayStation-Aktion sorgt schon vor dem Start für Riesen-Shitstorm

Neu

Grüne wollen Frauen das "Pinkeln im Stehen" beibringen

Neu

Einreise verweigert: Sexy Ex-Knacki darf nicht ins Land

Neu

Serena Williams wehrt sich gegen rassistischen Kommentar

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.092
Anzeige
2.353

Kliniken haben Probleme mit immer mehr Dicken!

Sachsen - Die Gesellschaft wird immer dicker. Das hat auch Auswirkungen auf Sachsens Krankenhäuser. Wie geht man mit Patienten um, die so schwer sind, dass sie kaum auf einen normalen OP-Tisch passen? Ein MOPO-Report.
Prof. Dr. Tobias Lohmann bei der Visite. Patientin Martina ließ sich den Magen verkleinern.
Prof. Dr. Tobias Lohmann bei der Visite. Patientin Martina ließ sich den Magen verkleinern.

Von Pia Lucchesi

Dresden - Skalpell statt Schmerzen: Martina (60) ließ sich im Städtischen Klinikum Dresden Neustadt den Magen verkleinern. Die Operation ist ihre letzte Hoffnung auf ein unbeschwertes Leben.

Die stark übergewichtige Dresdnerin wird in Sachsens erstem zertifizierten Kompetenzzentrum für Adipositas- und metabolische Chirurgie vom Ärzte-Team um Prof. Dr. Tobias Lohmann (54) betreut.

Der Chefarzt mahnt und warnt: Rund 200.000 Männer und Frauen leiden in Sachsen unter krankhaftem Übergewicht. Tendenz steigend.

Die medizinische Betreuung der XXL-Patienten gehört zu den größten Herausforderungen der Zukunft.

Der Arzt, dem die XXL-Patienten vertrauen: Prof. Dr. Tobias Lohmann vom Städtischen Klinikum Dresden Neustadt.
Der Arzt, dem die XXL-Patienten vertrauen: Prof. Dr. Tobias Lohmann vom Städtischen Klinikum Dresden Neustadt.

Prof. Tobias Lohmann (54) beschäftigt das „Massen“-Phänomen seit Jahren. Der ärztliche Direktor und Chefarzt Innere Medizin wird bei seiner Arbeit im Städtischen Klinikum Dresden-Neustadt täglich damit konfrontiert.

Er weiß: Je höher das Übergewicht, desto kleiner sind die Erfolgschancen von Diäten oder Molly-Sportkurse. Schlagen alle konservativen Behandlungen nicht an, ist eine Magen-Operation für die pfundigen Patienten die letzte Chance auf ein normales Leben. „Bei diesen Eingriffen legen wir den meisten Patienten einen Magen-Bypass oder einen Schlauchmagen“, erklärt Prof. Lohmann.

Etwa 120 solcher Eingriffe führt die Klinik im Jahr durch. Ohne Schwerlast-Spezial-Ausrüstung im Operationssaal (Tisch) oder auf Station (Betten, Rollstühle, Toiletten) wäre das nicht möglich.

300 Kilogramm wog der bisher gewichtigste Patient. Theoretisch könnte man sich im Zentrum auch um einen 500 Kilogramm schweren „Fall“ kümmern.

Dieter Hornig (60) bringt 167 Kilogramm auf die Waage. Schwester Katrin Giebler (49) braucht einen Schwerlast-Rollstuhl, um ihn zu einer Behandlung im Krankenhaus zu bringen.
Dieter Hornig (60) bringt 167 Kilogramm auf die Waage. Schwester Katrin Giebler (49) braucht einen Schwerlast-Rollstuhl, um ihn zu einer Behandlung im Krankenhaus zu bringen.

Zeit für die Visite. Prof. Lohmann steht am Bett der Patientin Martina (60), die tags zuvor operiert wurde. Den größten Teil ihres Magens haben die Ärzte entfernt.

Jetzt besitzt die Dresdnerin nur noch einen schlauchförmigen Restmagen. Der kann nur wenig auf einmal essen, ist schnell satt. „Ich fühle mich gut, Herr Professor“, sagt Martina schwach lächelnd. Und fügt hinzu: „Ich bin froh, dass ich nach drei Jahren endlich den Mut hatte, die OP machen zu lassen.“

Die Pädagogin erzählt aus ihrem Leben: „Ich war nie eine Elfe, aß immer gern.“ Sie gibt Bewegungsmangel und Bequemlichkeit die Schuld an ihrem Übergewicht. Als sie vor einem Jahr aufhörte zu rauchen, schnellte ihr Gewicht nochmals in die Höhe. Vor der OP brachte die 1,67 Meter große Frau 117 Kilogramm auf die Waage.

Prof. Tobias Lohmann (54) bespricht mit ihr die nächsten Behandlungsschritte. Eine Woche wird sie im Krankenhaus bleiben. Bald kann sie wieder essen - zuerst Suppe und Joghurt. Der Internist: „Im ersten Jahr nach der OP nehmen die Patienten im Schnitt 50 Kilogramm ab.“

Martina weiß das - und freut sich drauf. „Das schaffe ich auch. Meine Familie steht hinter mir.“ Dann schweift ihr Blick hinaus aus dem Fenster und hinüber zum Park. Nachdenklich sagt sie dann: „Ich muss es schaffen. Sonst sind meine Tage hier auf der Erde wohl bald gezählt...“

Fett hat Folgen

Wenn die Waage immer mehr anzeigt, hilft manchmal nur noch eine Operation.
Wenn die Waage immer mehr anzeigt, hilft manchmal nur noch eine Operation.

Ein bisschen Hüftgold, ein kleiner Schwimmring, etwas Baby-Speck - wie hoch ist Ihr persönliches Risiko?

Der Body-Maß-Index gibt Auskunft darüber. Er ist ganz leicht zu errechnen: Einfach das Körpergewicht in Kilo durch das Quadrat der Körpergröße in Metern teilen. Als krankhaft übergewichtig gelten Menschen mit einem BMI jenseits von 40.

Wer einen BMI von 30 oder höher hat, sollte sich regelmäßig vom Hausarzt checken lassen. Übergewicht steigert das Risiko für Herzerkrankungen, für Typ-2-Diabetes, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Schlafapnoe und einige Arten von Krebs. Allen voran Darmkrebs. Es fördert die Bildung von Gallensteinen, einer Fettleber und von Gelenkschäden.

Für viele am quälendsten ist aber das seelische Leid: Vom „lustigen Dicken“ ins soziale Abseits ist es oft ein ganz kurzer Weg.

Ein kleinerer Magen ist schneller satt

Chirurgin Dr. Miriam Dressler (50). Spezialisiert auf Magen-OPs.
Chirurgin Dr. Miriam Dressler (50). Spezialisiert auf Magen-OPs.

„Die Operationen sind nicht ohne Risiko. Unsere Erfolgsrate liegt bei über 80 Prozent“, erklärt Prof. Tobias Lohmann. Nach zwei Jahren liegt der Body-Mass-Index (BMI) der Patienten dann um 30. Nach dem Eingriff müssen lebenslang Spurenelemente eingenommen werden (Kosten pro Monat: bis zu 30 Euro). Die Kassen bezahlen die Operationen - aber nur nach Einzelfallprüfung.

Magenoperationen zur Heilung von krankhaftem Übergewicht hat erst die „Schlüsselloch“-Chirurgie möglich gemacht. In Sachsen haben sich neben dem Klinikum Dresden-Neustadt noch die Uniklinik Leipzig und das Adipositaszentrum Freital darauf spezialisiert. Die gängigsten Methoden für Eingriffe sind dabei Magen-Bypass und Schlauchmagen.

Beim Magen-Bypass wird der Magen durch eine Naht zweigeteilt - in eine kleine Magentasche und den größeren Restmagen. Die Magentasche kann nur wenig Nahrung aufnehmen. Das Gehirn erhält so fix das Signal „satt“. Eine Dünndarm-Umleitung sorgt dafür, dass viele Nährstoffe und Kalorien unverdaut ausgeschieden werden.

Beim Schlauchmagen wird der größte Teil des Magens entfernt. Der Restmagen bekommt eine Schlauch-Form.

Fotos: Holm Helis, imago/imagebroker

Zweieinhalb Jahre Knast nach Messer-Angriff auf Polizist

Neu

Sehen wir hier ihr Baby-Bäuchlein? Die Fürstin ist zurück!

Neu

Bürgermeister nennt Politiker und Journalisten "Hetzer"

Neu

Kaum zu glauben! Ist diese Schönheit wirklich Mr. Beans Tochter?

Neu

Grauenvoll! Mann findet menschlichen Torso beim Gassigehen

2.998

Neues Traumpaar? Das läuft zwischen Vanessa Mai und GZSZ-Jörn!

2.428

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

2.767
Anzeige

Israel: Treffen Gabriel - Netanjahu geplatzt

986

37 entsetzliche Stunden: Trio soll Mann massiv gequält haben

1.153

Wissenschaftler entsetzt: Europa von Riesen-Tsunami bedroht

13.841

Clean eating: Was ist das eigentlich?

1.771
Anzeige

Beweist dieses Foto, dass Sarah Lombardi schon bei ihrem Neuen wohnt?

1.637

Vor der Tat onanierte U-Bahn-Treter öffentlich vor Frauen

2.432

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

3.801
Anzeige

Rückzieher? Donald Trump verzichtet auf Geld für Mauerbau

953

Im Krankenhaus! 29-Jähriger missbraucht schlafendes Mädchen (15)

13.194

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

11.988
Anzeige

"Abscheulich": Schulz verurteilt AfD-Aufruf zu Kirchenaustritt

1.741

Radprofi Offredo offenbar bei Trainingsfahrt brutal attackiert

3.000

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

Anzeige

Verbrannte Leiche: Tod bleibt mysteriös

1.502

Indizien weisen auf Mordversuch hin: 43-Jähriger in U-Haft

2.134

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.036
Anzeige

Unglaublich, wo dieser Typ sein Bier trinkt

2.858

Weil er sich verletzte: Ex-Profifußballer jetzt Star in Schwulenpornos

3.289

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

21.836
Anzeige

Lastwagen rast in Stauende und geht in Flammen auf

2.893

Bus kracht beim Überholen mit Lkw zusammen: 24 Tote!

3.062

Verräterisches Foto! Mit wem planscht Cathy Lugner denn da?

4.014

Senat stellt nochmal klar: Tegel hat keine Zukunft

246

Bierstechen 2.0? So knallen sich zwei Biker das Bier in den Kopf

1.446

Muss Facebook die Daten einer Toten herausgeben?

2.592

Er trat grundlos zu: Anklage gegen Berliner U-Bahn-Treter

3.374

Horror-Fund: Toter Säugling bei Gartenarbeit entdeckt!

8.900

"Verpisst euch!" Wütende Hochzeitsgäste attackieren Feuerwehr bei Einsatz

10.422

Brutale Attacke auf Freund der Schwester: Brüder müssen hinter Gitter

206

Jan Böhmermann wird bei US-Show zensiert

2.544

Darum trifft Merkel heute Donald Trumps Tochter Ivanka

323

Frau zeigt sich aus Versehen 30 Minuten lang nackt auf der offiziellen Seite der Stadt

7.437

15 Verletzte: Ultras zünden Rauchbombe im Fan-Block

11.405

Am helllichten Tag im Park: 14-Jähriger mit Pistole bedroht und ausgeraubt

5.070

Runter von der Überholspur: Fernbusmarkt wächst langsamer

1.601

Nach Malle-Opening: Flug wird für Schlagerstar Anna-Maria zur Horror-Nacht

4.729

Sichtlich gezeichnet: Moderator Baumgarten nach Prügelattacke wieder im TV

1.277

Forscher entdecken Sensation: Raupe hat großen Hunger auf Plastik

3.476

Das fanden die Ermittler im geheimen Labor des Bombenbastlers

3.758
Update

Er gewann schon einmal 100.000 Euro, jetzt sahnte er auch bei Jauch ordentlich ab

3.476

Fans in Sorge! Elton John wegen schwerer Infektion auf Intensivstation

3.638

Spektakulärer Raub fordert zahlreiche Tote und mehrere Millionen Dollar

4.305

Folterprozess Höxter: Frühere Freundinnen des Angeklagten sagen aus

1.512
Update

Versuchter Mord? Mutmaßlicher Täter manipuliert Gasleitung

5.882

Ex-Polizist sicher: Maddie wurde an reiche Familie in Afrika verkauft

26.146

Krasse Veränderung! Das wird bald neu bei GZSZ

44.773

Hauptrolle in Roma-Film: Sido wird Schauspieler

1.260