"Bist voll fett geworden": YouTuber zeigt sich nach langer Zeit in Video und wird gedisst

Ist das wirklich schon fett?
Ist das wirklich schon fett?

Paderborn - Wochenlang gab es keine neuen Videos von YouTuber Miguel Pablo. Die wildesten Spekulationen machten die Runde. Eines der heftigsten Gerüchte dürfte wohl das gewesen sein, dass der 18-Jährige kifft und deshalb schwer erkrankt ist (TAG24 berichtete).

Was genau in den letzten Monaten los war, darüber schweigt sich Miguel Pablo auch weiterhin aus. Dafür gab es für seine Fans endlich ein Video, das zumindest den Anschein macht, neu zu sein.

Im AquaMagis in Plettenberg testet der YouTuber mit drei Freunden die zahlreichen Rutschen, die das Schwimmbad zu bieten hat. Anstelle von netten Kommentaren unter seinem Video sammelt der Entertainer allerdings vor allem fiese Sprüche.

Da sich der 18-Jährige in Badeshorts zeigt, entgeht seinen Followern nämlich nicht, dass er nicht mehr den Waschbrettbauch hat, den er noch vor einiger Zeit auf Instagram präsentierte.

Vor einiger Zeit zeigte Miguel noch seinen durchtrainierten Oberkörper auf Instagram.
Vor einiger Zeit zeigte Miguel noch seinen durchtrainierten Oberkörper auf Instagram.

"Warum ist er so fett?", "miguel ist fett", "MASHALLAH DIESER SIXPACK IST.. NICHT DAA" oder "bist voll fett geworden" liest man immer wieder unter dem Video.

Guckt man sich den YouTuber an, sieht man tatsächlich nicht mehr viel von den definierten Muskeln - vor allem im Vergleich zu seinen drei durchtrainierten Freunden. Aber fett? Fett ist doch anders. Der 18-Jährige wirkt immer noch schlank.

Trotzdem nehmen die User das eine oder andere Kilo, das er mittlerweile mehr auf den Hüften hat, zum Anlass, abzulästern. Andere machen sich auch über das Video von Miguels Freund Marco Rosik lustig. "Mirco : ja es geht Miguel echt nicht gut; was ist mit Migel????; Mirco: er hat stark zugenommen", heißt es in einem Kommentar.

Wirklich hilfreich sind solche Sprüche sicherlich nicht. Schließlich weiß man nie, was sie mit dem Menschen, gegen den sie gehen, anstellen.

Bisher ist außerdem immer noch unklar, woran der YouTuber gelitten hat. Vielleicht lag er lange im Krankenhaus und konnte seinen Körper deshalb nicht so fit halten, wie er es gerne getan hätte. Ob Miguel Pablo bald aufklärt, was los war, bleibt ungewiss.

Im Vergleich zu seinen Freunden wirkt Miguel Pablo tatsächlich etwas weniger definiert. Aber fett ist nun wirklich anders - er ist immer noch schlank.
Im Vergleich zu seinen Freunden wirkt Miguel Pablo tatsächlich etwas weniger definiert. Aber fett ist nun wirklich anders - er ist immer noch schlank.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0