Was bringt diese YouTuberin hier so zum Weinen?

Isabeau ist aktuell zum dritten Mal schwanger. Natürlich erfuhr die YouTube-Gemeinde mit als erstes davon und bekam sogar die Live-Reaktion auf den positiven Schwangerschaftstest zu sehen.
Isabeau ist aktuell zum dritten Mal schwanger. Natürlich erfuhr die YouTube-Gemeinde mit als erstes davon und bekam sogar die Live-Reaktion auf den positiven Schwangerschaftstest zu sehen.

Verl - Als sie davon erfuhr, flossen bei YouTuberin Isabeau Kleinemeier erst mal die Tränen - allerdings aus Freude! Kurz nach Weihnachten 2017 stellte die 26-Jährige fest, dass sie zum dritten Mal schwanger ist.

Ihre Live-Reaktion hielt die Vollzeit-Mama - wie so ziemlich alles - mit ihrer Kamera fest. Und das scheint gut anzukommen: Seit sie ihren YouTube-Kanal im Jahr 2013 ins Leben rief, haben schon insgesamt fast 450.000 Menschen den "Abonnieren"-Button gedrückt. Alleine das Schwangerschaftstest-Video wurde knapp 1,2 Millionen Mal geklickt.

Neben ihren Kindern dreht sich ihr Channel um Lifestyle und Beauty. "Meine Videos sind so unterschiedlich gehalten, wie mein Leben selbst und reichen von Fashion Hauls bis hin zum Projekt Eigenheim", heißt es in der Kanal-Beschreibung.

Ihr Mann Alexander, den sie erst vor rund sechs Monaten heiratete, unterstützt sie dabei. Wegen ihrer Bekanntheit auf YouTube kann Isabeau fast schon nicht mehr in Ruhe shoppen gehen. In der Gütersloher Innenstadt "werde ich inzwischen immer angesprochen", erzählt sie gegenüber der Neuen Westfälischen.

Die Gesichter ihrer Kinder zeigt Isabeau nicht öffentlich.
Die Gesichter ihrer Kinder zeigt Isabeau nicht öffentlich.

"Vor allem junge Mütter bedanken sich oft bei mir, dass ich ihnen mit meinen Erfahrungen Mut gemacht habe, ihnen zum Beispiel die Angst vor der Geburt genommen habe."

Ihre älteste Tochter Leona kennt mit ihren fünf Jahren den Trubel um ihre Mama. Mit vor die Kamera zerrt sie ihre Kinder übrigens nicht. "Auf keinen Fall! Sie sollen das eines Tages selbst entscheiden, ob ihre Bilder ins Internet kommen." Auch auf Instagram werden die Gesichter der Kleinen - sollten sie mal zu sehen sein - hinter Herzchen versteckt.

Ihr Alltag wird von der Handkamera begleitet, die sie fast immer dabei hat. Pro Woche entstehen so zwei bis drei Videos.

Mittlerweile ist ein Berliner Management auf die junge Mama aufmerksam geworden. Das unterstützt sie beim Vermarkten. Dadurch schaffte sie es sogar schon zur Fashion Week in die Hauptstadt.

Ihr Mann Alexander unterstützt Isabeau und ist immer wieder selbst in Videos zu sehen.
Ihr Mann Alexander unterstützt Isabeau und ist immer wieder selbst in Videos zu sehen.

Obwohl sie so was wie einen Promi-Status genießt, ist die Hochschwangere nach eigenem Empfinden immer noch bodenständig geblieben.

Bereuen tut sie übrigens nichts. "Die Arbeit mit YouTube ermöglicht es mir, von zu Hause aus zu arbeiten und viel Zeit mit meinen Kindern zu verbringen."

Trotz des Erfolgs ist die 26-Jährige froh, dass sie eine vernünftige Ausbildung als Krankenschwester abgeschlossen hat. "Das ist mein Traumberuf und mir ist bewusst, dass YouTube nichts auf Dauer ist."

Fans, die ebenfalls ein Leben als YouTube-Star anstreben, rät sie immer dazu, erst einen Schulabschluss und am besten ebenfalls eine Ausbildung zu machen.

Um ihre Erfahrungen weiterzugeben, hat die Verlerin ein Buch mit dem Titel "Isi durch die Schwangerschaft: Erfahrungen & Erlebnisse einer jungen Mutter" geschrieben. Das kommt Ende Oktober in die Läden. "Ich werde Autorin. Das hätte ich selbst nie gedacht."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0