Nach 26 Jahren: Mann findet etwas wieder, was ihm geklaut wurde

Zschopau - Unglaublich, aber wahr: Diebe klauten einst einen Simson-Rennsportmotor aus einer Werkstatt im Harz. Jetzt, 26 Jahre später, entdeckte der eigentliche Besitzer seinen Motor in Zschopau wieder, eingebaut in einer fremden Maschine.

Beim Classic-Treffen standen Simsons, die baugleich mit der Maschine von Volker Herrmann sind.
Beim Classic-Treffen standen Simsons, die baugleich mit der Maschine von Volker Herrmann sind.  © Thomas Fritzsch

Für Volker Herrmann (61) aus Hettstedt lohnte sich der Besuch beim Classic Geländerennen "Rund um die MZ-Stadt Zschopau". Der frühere Enduro-DDR-Meister kann zwar nicht mehr selbst fahren, reist aber als Helfer gern über die Rennstrecken. Im Hinterkopf hatte der Harzer auch seinen alten Motor aus der Simson GS 75/1. 75 Kubikzentimeter, Tempo 110 Spitze, sehr zuverlässig. "Den hatte mir ein Einbrecher 1992 gestohlen."

In Zschopau fielen Volker Herrmann zwei Simson-Enduromaschinen ins Auge. Er schaute genauer hin - und fand tatsächlich seinen Motor. Der Hettstedter rief sofort die Polizei Marienberg, konnte anhand eines Handyfotos mit der Fahrgestellnummer seiner Simson (identisch mit der Motornummer) beweisen: "Das ist meiner!"

Die Polizei zog die Simson ein, will den Weg des Motors zum Dieb zurückverfolgen. Der letzte Fahrer hat damit nichts zu tun.

Volker Herrmann ist überglücklich. "Das alte Fahrgestell habe ich noch zu Hause. Bald wird wieder zusammenwachsen, was zusammengehört. Dann drehe ich eine Runde - wie früher."

Jetzt ist er wieder glücklich: Volker Herrmann (61) aus Hettstedt am Harz fand in Zschopau einen Motor, der ihm vor 26 Jahren gestohlen wurde.
Jetzt ist er wieder glücklich: Volker Herrmann (61) aus Hettstedt am Harz fand in Zschopau einen Motor, der ihm vor 26 Jahren gestohlen wurde.  © Alhelm
Der Originalmotor wurde 1992 aus einer Werkstatt gestohlen.
Der Originalmotor wurde 1992 aus einer Werkstatt gestohlen.
Volker Herrmann in den 70-er Jahren auf seiner Simson bei einem Lauf zur DDR-Meisterschaft.
Volker Herrmann in den 70-er Jahren auf seiner Simson bei einem Lauf zur DDR-Meisterschaft.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0