Dieser Zwickauer ist der letzte Lampenmacher ganz Deutschlands

Der Zwickauer Lampenmacher Joachim Schmidt (58) fertigt als einziger in Deutschland noch nostalgische Lampen mit Bleiglas.
Der Zwickauer Lampenmacher Joachim Schmidt (58) fertigt als einziger in Deutschland noch nostalgische Lampen mit Bleiglas.  © Klaus Jedlicka

Zwickau - Er ist der Letzte seiner Art in Deutschland. Lampenmacher Joachim Schmidt (58) aus Zwickau baut in liebevoller Handarbeit altertümliche Holzlaternen.

Das Besondere daran sind die Bleiglasfenster. „Das verwendet sonst niemand mehr“, erzählt der Lampenmacher.

Ab 40 Euro (Laternenhöhe 25 Zentimeter) geht die Preisspanne bei seinen Unikaten los. Nach oben gibt es keine Grenzen.

Gerade erst hat er ein Auftragswerk vollendet, eine 80 Zentimeter hohe Laterne. „Die kostet 700 Euro.“

Das Besondere daran: Durch das Bleiglas spiegelt sich das Licht der Laterne völlig anders. „Es reflektiert verschiedene Farben auf seine eigene Weise“, erklärt Schmidt. Das verleiht den Zwickauer Laternen ihren ganz eigenständigen Charakter.

Hoffen auf das Weihnachtsgeschäft: Lampenmacher Joachim Schmidt (58) in seinem Stand auf dem Zwickauer Weihnachtsmarkt.
Hoffen auf das Weihnachtsgeschäft: Lampenmacher Joachim Schmidt (58) in seinem Stand auf dem Zwickauer Weihnachtsmarkt.  © Klaus Jedlicka

Schmidt, eigentlich gelernter Dreher, arbeitet bei der Herstellung dabei völlig konventionell. Seine Maschinen bedient er selbst, kein Computer steuert bei ihm irgendeinen Vorgang.

Nur beim Verkauf mag und kann er nicht auf die elektronischen Helfer verzichten. Vertrieben werden die Einzelstücke nämlich vor allem über seinen Internetshop.

Seit dieser Woche steht er auch mit einem Stand auf dem Zwickauer Weihnachtsmarkt.

Früher ist Schmidt noch über die Mittelaltermärkte gezogen.

„Doch das macht keinen Sinn mehr.“ Dort gab es nur viel Arbeit, aber kaum Geld zu verdienen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0