Nach Tragödie: Überwältigende Hilfsaktion für Zwickauer Familie

André Bartsch (35) hat seine Frau Diane an den Krebs verloren. In diesen schweren Stunde stehen dem Vater der drei kleinen Mädchen Alexia (7), Phoebe (4) und Samantha (3) warmherzige Menschen wie Manuela Wagner (47) bei.
André Bartsch (35) hat seine Frau Diane an den Krebs verloren. In diesen schweren Stunde stehen dem Vater der drei kleinen Mädchen Alexia (7), Phoebe (4) und Samantha (3) warmherzige Menschen wie Manuela Wagner (47) bei.  © Sven Gleisberg

Zwickau - Vor Weihnachten brach für eine Familie die Welt zusammen. Diane Bartsch (39) starb im Oktober an Brustkrebs.

Fassungslos mussten Ehemann André (35) und die drei Töchter Alexia (7), Phoebe (4) und Samantha (3) Abschied nehmen. Doch eine Bekannte gibt der traurigen Familie neue Hoffnung.

Manuela Wagner (47) kennt die Kinder, weil ihre Tochter Paula (4) in dieselbe Kita "Schwalbennest" geht. "Sie taten mir so leid, da musste ich etwas tun."

Aus dem Nichts startete Manuela Wagner eine Spendensammlung. Sie rannte zu Medien und Betrieben, eröffnete eine Seite im Internet und hoffte auf 3000 Euro, "damit Vater und Kinder ein Wochenende im Disneyland in Paris verbringen können".

Die Summe war schnell erreicht. Doch die Hilfe hörte nicht auf.

Bis Sonntag hatten herzensgute Menschen vor allem aus der Region 13.854 Euro gespendet.

Die Mutter kann ihnen niemand ersetzen. Aber Alexia (7), Samantha (3) und Phoebe (4) werden nicht allein gelassen. Dank einer Spendenaktion konnte das Kinderzimmer renoviert werden.
Die Mutter kann ihnen niemand ersetzen. Aber Alexia (7), Samantha (3) und Phoebe (4) werden nicht allein gelassen. Dank einer Spendenaktion konnte das Kinderzimmer renoviert werden.  © Sven Gleisberg

Ein Anwalt aus Minden bezahlte zudem die Reise nach Paris, Unternehmen schenkten den Mädchen neue Kinderzimmer.

Denn: Der Vater, ein guter Koch, kann wegen der Kinder nicht voll arbeiten, findet keine Teilzeitstelle. Das Geld ist knapp. "Dabei würde ich so gerne arbeiten."

Neben dem Geld klingelt täglich der Postbote bei Familie Bartsch und bringt Päckchen mit Spielsachen. Vater André Bartsch sagt gerührt: "Ich bin sprachlos und sehr dankbar für die Hilfe!"

Manuela Wagner hilft mit System: "Da Paris bezahlt ist, habe ich die Spenden für die Kinder auf drei Sparbücher eingezahlt - für ihre spätere Ausbildung."

Die große Hilfe ersetzt der Familie nicht die Frau und Mutter. Aber alle vier wissen: "Wir sind in unserer Not nicht allein."

Titelfoto: Sven Gleisberg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0