Zukunft gesichert: Second-Hand-Kaufhaus bekommt neue Räume

Im Keller des Audibaus befindet sich das Second-Hand-Kaufhaus „Zwickaus Gute 
Geister“.
Im Keller des Audibaus befindet sich das Second-Hand-Kaufhaus „Zwickaus Gute Geister“.  © Sven Gleisberg

Zwickau - Aufatmen bei Fabian Siebert (31). Der Chef des Zwickauer Second-Hand-Kaufhauses „Gute Geister“ in der Audistraße kann das Weiterbestehen seiner Firma verkünden.

Das war durch die für 2020 geplante Landesausstellung gefährdet. Die soll ihre Heimat nämlich im so genannten Audibau finden. Dort sind aber auch die „Guten Geister“ ansässig.

Ein Konflikt war vorprogrammiert. Nach langem Hin und Her gibt es nun eine Einigung. „Der Vermieter und ich konnten uns auf den Umzug in ein anderes Gebäude auf dem gleichen Grundstück einigen“, so Siebert. Wann genau der Wechsel über die Bühne gehen wird, steht aber noch nicht fest.

Die „Guten Geister“ bieten preiswert Möbel und Haushaltswaren vor allem für sozial Schwache an. Frank Harnack.

Fabian Siebert (31) mitten in seinem Second-Hand-Kaufhaus.
Fabian Siebert (31) mitten in seinem Second-Hand-Kaufhaus.  © Sven Gleisberg

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0