Auberginenröllchen mit Feta - Einfaches Rezept für die vegetarische Küche

Die Auberginenröllchen mit Feta gefüllt kommen ganz ohne Fleisch aus und stellen trotzdem eine sättigende Mahlzeit dar.

Auberginenröllchen und Co. - Auberginen werden vielfältig zubereitet

Die Auberginen-Röllchen können heiß oder kalt als Vorspeise, Zwischengang oder Hauptmahlzeit gereicht werden.
Die Auberginen-Röllchen können heiß oder kalt als Vorspeise, Zwischengang oder Hauptmahlzeit gereicht werden.  © 123rf/elenahramowa

Für die meisten Menschen sieht die klassische Aubergine dunkelviolett bis schwarz aus und ist eiförmig. Es gibt aber auch Früchte, deren Schale eine weiße Farbe hat, daher leitet sich auch der Name Eierfrucht bzw. Eierpflanze ab.

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass es je nach Anbaugebiet und Herkunftsland noch weitere Formen und Farben der Aubergine gibt.

Auch in Bezug auf ihre Verarbeitungsweise gibt es unzählige verschiedene Möglichkeiten. Insbesondere findet sie in der mediterranen, türkischen und orientalischen Küche Verwendung und ist typischer Bestandteil von Ratatouille, Baba Ghanoush oder Moussaka.

Hummus Rezept: schnell, einfach und so lecker in 5 Minuten
Rezepte Hummus Rezept: schnell, einfach und so lecker in 5 Minuten

Eine völlig fleischlose Variante für ein leckeres Auberginen-Gericht sind zum Beispiel Auberginenröllchen mit einer schnellen Feta-Füllung. TAG24 erklärt Dir in einer genauen Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Du dieses einfache Rezept nachbacken kannst.

Lasse Dich von weiteren Gerichten inspirieren und tauche ein in die große Welt der Rezepte. Auf der TAG24-Themenseite wirst Du garantiert fündig.

Rezept für Auberginenröllchen mit Feta

Um dieses Gericht zuzubereiten, sollte neben den Zutaten noch dieses Küchenzubehör bereitgestellt werden:

  • eine Schüssel
  • ein Schneidebrett
  • ein scharfes Messer
  • eine Gabel
  • eine Auflaufform oder ein tiefer Teller
  • eine Bratpfanne mit Pfannenwender
  • etwas Küchenpapier
Wem der Fetakäse zu geschmacksintensiv ist, der kann ihn beispielsweise durch Hüttenkäse oder Ricotta austauschen.
Wem der Fetakäse zu geschmacksintensiv ist, der kann ihn beispielsweise durch Hüttenkäse oder Ricotta austauschen.  © 123rf/fanfo

Zutaten für Auberginen-Feta-Röllchen

Die Mengenangaben ergeben zwei bis drei Portionen.

  • 2 Auberginen (groß)
  • 250 g Feta
  • 4 Knoblauchzehen
  • 40 g Pinienkerne
  • ca. 100 ml Olivenöl
  • 1 Bund Basilikum
  • Salz, Pfeffer

Hinweis: Vegetarier sollten beim Kauf des Fetas darauf achten, dass er aus mikrobiellem Lab hergestellt ist.

Zubereitung der Auberginen-Feta-Röllchen

1. Schritt: Zu Beginn werden die Auberginen gründlich gewaschen und können dann der Länge nach in dünne Scheiben geschnitten werden. Das grüne Ende entfernen. Anschließend werden sie mit Olivenöl bepinselt und in einer Pfanne von beiden Seiten scharf angebraten. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Schritt: Das Basilikum wird gewaschen, trocken geschüttelt und klein gehackt. Ein paar Blätter können für die Dekoration später beiseite gelegt werden. Knoblauch schälen und fein hacken.

3. Schritt: Den Fetakäse abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel etwas zerdrücken. Mit dem zerkleinerten Basilikum sowie Salz und Pfeffer vermengen.

4. Schritt: Die Käsemasse wird nun gleichmäßig auf die Auberginenscheiben verteilt und glatt gestrichen. Anschließend werden die einzelnen Scheiben vorsichtig eingerollt und in eine Auflaufform oder einen tiefen Teller gelegt. Den Knoblauch darüber streuen und mit reichlich Olivenöl bedecken.

Tipp: Vor dem Servieren die Auberginenröllchen etwas ziehen lassen. Je länger sie in dem Olivenöl liegen, desto besser wird ihr Geschmack.

5. Schritt: In der Zwischenzeit können die Pinienkerne in einer Pfanne angeröstet werden. Sie werden zum Schluss mit den übrigen Basilikumblättern über die fertigen Auberginenröllchen gegeben.

Die Auberginen-Feta-Röllchen eignen sich ideal als kleine Vorspeise. Dazu passt ein Joghurt-Dip oder eine Tomatensoße. Außerdem können beispielsweise Reis oder frisches Baguette dazu gereicht werden.

TAG24 wünscht allen Hobbyköchen gutes Gelingen und einen guten Appetit.

Titelfoto: 123rf/elenahramowa

Mehr zum Thema Rezepte: