Nachwuchstalent bekommt Profivertrag bei Hertha BSC

Berlin - Abwehrspieler Tim Hoffmann (18) bekommt bei Hertha BSC einen Profivertrag.

Tim Hoffmann (18, r.) zeigt stolz sein Trikot der Blau-Weißen, das ihm Cheftrainer Pál Dárdai (47) überreicht.
Tim Hoffmann (18, r.) zeigt stolz sein Trikot der Blau-Weißen, das ihm Cheftrainer Pál Dárdai (47) überreicht.  © Hertha BSC

Wie der Verein am Montag mitteilte, wurde die Vereinbarung bereits vor einiger Zeit getroffen.

Demnach gilt der 18-Jährige ab dem kommenden Sommer bis zum Jahr 2026 als Profi bei den Blau-Weißen.

"Wir freuen uns, dass Tim ab Sommer bei uns seinen sportlichen Weg als Profi fortführen wird. Sein Talent und sein Potenzial hat er schon lange erkennen lassen und wir sind sehr gespannt auf seine weitere Entwicklung", sagte Sportdirektor Benjamin Weber (40).

Wann und wo bekommt Hertha endlich sein eigenes Stadion?
Hertha BSC Wann und wo bekommt Hertha endlich sein eigenes Stadion?

"Mit dem Profivertrag bei Hertha BSC geht ein Traum für mich in Erfüllung. Ich bin stolz, als Berliner Junge für meinen Verein auflaufen zu dürfen und will mich in den kommenden Jahren Schritt für Schritt weiterentwickeln", so Tim Hoffmann selbst.

Hertha BSC: Seine Karriere startete früh

Im Sommer 2017 kam der Berliner in die U13 der Hertha BSC Fußball-Akademie und durchlief fortan die blau-weißen Jugendmannschaften. Der Defensivspezialist stand erstmals im September 2023 für Herthas U23 auf dem Feld, für die er in der Regionalliga Nordost insgesamt neunmal zum Einsatz kam.

Darüber hinaus erhielt er im letzten halben Jahr erste Einsätze bei den Testspielen des Teams von Cheftrainer Pál Dárdai (47). Im vergangenen Wintertrainingslager in Spanien durfte Hoffmann sich der Lizenzmannschaft anschließen und erhielt auch hier Einsätze bei den Testspielen gegen KV Mechelen und Rangers FC.

Beim 2:1-Sieg in Fürth stand der U18-Nationalspieler das erste Mal für das Profi-Team auf dem Platz.

Titelfoto: Hertha BSC

Mehr zum Thema Hertha BSC: