Neues Dynamo-Duo muss gegen Halle ran: "Eklig in den Zweikämpfen sein"

Dresden - Bei vier etatmäßigen Innenverteidigern im Team von Dynamo Dresden gibt es über die Saison gesehen immer mal wieder verschiedene Konstellationen. Bisher war Jakob Lewald (25) der feste Fixpunkt, der Nebenmann variierte. Nun ist er gesperrt (5. Gelbe), Tobias Kraulich (24) fehlt verletzt. In Halle heißt das Duo nun Kevin Ehlers (23) und Lars Bünning (26).

In Halle wird von Kevin Ehlers (23, l.) wieder voller Körpereinsatz gefordert.
In Halle wird von Kevin Ehlers (23, l.) wieder voller Körpereinsatz gefordert.  © Lutz Hentschel

Es ist das erste Mal, dass beide in einem Punktspiel zusammen verteidigen. Ein Problem damit hat keiner, eine Gefahr sieht auch niemand.

"Die Abläufe sind klar, unabhängig vom Personal", sagt Trainer Markus Anfang (29). Ehlers denkt ähnlich: "Wir trainieren ja jetzt fast schon ein Jahr zusammen, kennen unsere Stärken und Schwächen. Ich denke, das haben wir ganz gut drin."

Wichtig ist, dass nach zehn Gegentoren in den letzten fünf Punktspielen mal wieder die Kiste sauber bleibt, das gelang in 2024 nur in Mannheim (2:0).

Ein Jahr nach Walter-Aus: Dynamo macht 25-Jährigen zum neuen Kaderplaner!
Dynamo Dresden Ein Jahr nach Walter-Aus: Dynamo macht 25-Jährigen zum neuen Kaderplaner!

"Es ist ja auch immer unsere Devise: Wenn du hinten keines kriegst, dann musst du vorne nur eines schießen, um die Spiele zu gewinnen", sagt der 23-Jährige: "Da wir momentan so ein bisschen Probleme haben mit dem Toreschießen und hinten gefühlt jeder Schuss gleich reingeht, wäre es natürlich mal ganz gut, hinten die Null zu halten."

Das Duo im Abwehrzentrum allein wird es allerdings nicht richten können. Die ganze Mannschaft muss in der Defensive gut arbeiten, um die Flut an Gegentreffern zu unterbinden.

Lars Bünning (26, r.) wird in Halle an der Seite von Kevin Ehlers (nicht im Bild) verteidigen.
Lars Bünning (26, r.) wird in Halle an der Seite von Kevin Ehlers (nicht im Bild) verteidigen.  © Lutz Hentschel

"Wir müssen schön kompakt stehen, alles eng machen und eklig in den Zweikämpfen sein", umreißt Ehlers sein Ziel und das der gesamten Truppe.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: