Saarbrücken reloaded! Pfützen-Flut vor Dynamo-Spiel in Bielefeld

Bielefeld - Saarbrücken reloaded in Ostwestfalen. In Bielefeld regnet es seit Stunden wie aus Eimern, immer nur mal kurz ließ der Regen nach. Dazu kommt ein heftiger Wind. Die Folge: Der Platz ist mit Pfützen übersät. Das Spiel von Dynamo Dresden stand auf der Kippe.

Der Schneeregen in Bielfeld setzte dem Platz in der SchücoArena mächtig zu.
Der Schneeregen in Bielfeld setzte dem Platz in der SchücoArena mächtig zu.  © PICTURE POINT / S. Sonntag

Schiedsrichter Patrick Kessel (34) entschied erst wenige Minuten vor dem Anpfiff, das gespielt werden kann.

Die Arminen versuchten alles, um das Wasser vom Platz zu bekommen. Mit Laubbläsern versuchten sie zum Beispiel, das Wasser auf dem Feld zu verteilen. Außerdem kam ihnen dabei der in der SchücoArena verlegte Hybridrasen entgegen, der belastbarer ist und schneller trocknet als normaler Naturrasen.

Nützlich war auch, dass Petrus kurz vor 18.30 Uhr die Schleusen mal kurz geschlossen hielt.

Neuzugang Tim Schreiber hat im Dynamo-Tor die Nase vorn!
Dynamo Dresden Neuzugang Tim Schreiber hat im Dynamo-Tor die Nase vorn!

Besonders schlimm ist die Hälfte vor der Arminia-Fankurve. Dort wird es fast schon zur Lotterie werden. Spielerisch wird kaum etwas möglich sein. Kampf und Wille sind gefragt.

Vielleicht wird es auch wie in Saarbrücken und der Schiedsrichter überlegt es sich zur Pause anders.

Titelfoto: PICTURE POINT / S. Sonntag

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: