Handball-Hammer! Superstar tritt mit 40 Jahren ab!

Paris - Der dreimalige Olympiasieger Nikola Karabatic (39) beendet nach der kommenden Handballsaison im Sommer 2024 seine ruhmreiche Karriere. Das kündigte der französische Superstar von Serienmeister Paris St. Germain am Freitag an.

Rückraumspieler Nikola Karabatic (39) galt weltweit über zwei Dekaden als einer der besten seines Fachs.
Rückraumspieler Nikola Karabatic (39) galt weltweit über zwei Dekaden als einer der besten seines Fachs.  © ATTILA KISBENEDEK / AFP

Bald hat er genug! Nach zig Titeln, Medaillen und der dreimaligen Wahl zum Welthandballer (2007, 2014 und 2016) hat Handball-Superstar Nikola Karabatic (39) tatsächlich die Entscheidung zum Karriereende getroffen.

Für Karabatic, der im vergangenen Winter seinen Vertrag beim Hauptstadtklub noch einmal verlängert hatte, sollen damit die Olympischen Spiele in seiner Wahlheimat der krönende Abschluss seiner titelreichen Laufbahn werden.

"Diese Saison wird meine letzte sein", schrieb der Rückraumspieler in einem offenen Brief, der auf der PSG-Website verbreitet wurde: "Ich beginne mein 22. und letztes Profijahr in den Farben von Paris St. Germain."

Lotst Stamm ein paar Freiburger zu Dynamo?
Dynamo Dresden Lotst Stamm ein paar Freiburger zu Dynamo?

Karabatic, viermaliger Welt- und dreimaliger Europameister, ist gemeinsam mit seinen Landsleuten Luc Abalo (38) und Michael Guigou (41) der erfolgreichste Handballer der olympischen Geschichte. Die drei Nationalspieler gewannen 2008, 2012 und 2021 die Goldmedaille, bei den Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro reichte es für Silber.

Auch im deutschen Handball hinterließ Titelsammler Karabatic mit Rekordchampion THW Kiel seine Spuren. Zwischen 2005 und 2009 gewann er mit den Zebras unter anderem viermal die Meisterschaft, dreimal den Pokal und einmal die Champions League.

Titelfoto: ATTILA KISBENEDEK / AFP

Mehr zum Thema Handball: