US-Amerikanerin gewinnt Hamburger Ironman, Deutsche wird Dritte

Hamburg - Jackie Hering (38) aus den USA hat am Sonntag den Ironman in Hamburg gewonnen.

Jackie Hering aus den USA (38, M.) gewinnt den Triathlon vor Maja Stage Nielsen (35) aus Dänemark und Daniela Bleymehl (35, r.) aus Deutschland.
Jackie Hering aus den USA (38, M.) gewinnt den Triathlon vor Maja Stage Nielsen (35) aus Dänemark und Daniela Bleymehl (35, r.) aus Deutschland.  © Ingo Kutsche/dpa

Nach 3,8 Kilometern Schwimmen, 178 Kilometern Radfahren und 42,195 Kilometern Laufen erreichte die 38-Jährige nach 8:19:14 Stunden das Ziel auf dem Rathausmarkt und sicherte sich mit dem Triumph auch Rang eins bei den European Championships.

Für ihren Erfolg erhält Hering zudem 28.000 US-Dollar (umgerechnet knapp 25.800 Euro) Prämie und 5000 Punkte für die Wertung der neuen Pro Series.

Beste Deutsche wurde Daniela Bleymehl (35). Die Darmstädterin beendete das Rennen nach 8:28:09 Stunden auf dem dritten Rang.

Schachmatt: Eine Familie reist für ihren Denksport durch die ganze Welt!
Sport Schachmatt: Eine Familie reist für ihren Denksport durch die ganze Welt!

Für die favorisierte Katrina Matthews (33) war das Rennen dagegen nach rund 115 Kilometern auf der Radstrecke beendet.

Die Britin wurde nach einem unerlaubten Überholmanöver disqualifiziert.

Titelfoto: Ingo Kutsche/dpa

Mehr zum Thema Sport: