Wie gemein! Big-FM-Moderatorin Marlen verrät Geheimnis von Fabis Vergangenheit

Stuttgart - Am sogenannten "Throwback Thursday" blickt der Radiosender BigFM auf Musik aus vergangenen Zeiten. Doch Moderatorin Marlen gibt den Zuhörern auch einen mehr oder weniger peinlichen Einblick in die Vergangenheit von Kollege Fabian.

Radiomoderatorin Marlen plaudert Geheimnis von Fabi aus.
Radiomoderatorin Marlen plaudert Geheimnis von Fabi aus.  © Screenshot: instagram.com/bigfm_marlen_official/ (Fotomontage)

Moderatorin Marlen berichtetet in ihrer Instagram-Story ihren Fans: "Call me Karla Kolumna. Ich habe etwas über Fabi rausgefunden". 

Das konnte die Stuttgarter Moderatorin natürlich nicht für sich behalten und zeigte es sofort Kollege Thomas, der sich prächtig amüsiert. Mit Kopfhören sehen die Zuschauer ihn herzhaft lachend vor dem Bildschirm. Was hat denn Fabi nun gemacht? 

Fi-Fa-Fußball-Fabi, wie der Big-FM Produzent auch genannt wird, hat eine musikalische Vergangenheit. 

Und nun lüftet Marlen das Geheimnis: "Fabi rappt auf der Abschlussfeier vor 10 Jahren! Grandios!" wird in der Story eingeblendet. 

Dazu sehen wir ein Video der Abschlussfeier, ein Mann mit weißem T-Shirt auf der dunklen Bühne, dann startet der Rap: "Drei in Deutsch, Fünf in Mathe, in Sport lag man auch immer auf der Matte, Stress mit Lehrern an der Tagesordnung. Viele von Euch waren schon in Ordnung - ein neues Leben wartet auf euch draußen".

Fabi holt die Vergangenheit ein

Nun erklärt sich Fabi dazu und schreibt in seiner Story: "Die Vergangenheit holt einen immer wieder ein... dieses Mal dank Marlen und einer früheren Mitschülerin..."

"Kennt ihr das, wenn ihr vor langer Zeit mal was gemacht habt und zu dem Zeitpunkt gedacht habt, das wäre eine richtig gute Idee gewesen und außerdem wird ja eh vergessen und so weiter und so fort?", fragt Fabi seine Fans kopfschüttelnd und ergänzt: "Es kommt immer zurück". 

Und wer hat Marlen nun erst auf das Video gebracht? Die Auflösung kommt von der ehemaligen Mitschülerin Jaqui: "Für die BigFm-Hörer unter euch...", startet sie ihre Story.

"Diesen Tipp hat die Marlen von mir bekommen", sagt Jaqui und ergänzt: "Natürlich nicht um Fabi bloß zustellen, deswegen ein fettes, fettes Sorry von mir an Fabi, falls ich dich damit in die Bredouille gebracht habe. 

Titelfoto: Screenshot: instagram.com/bigfm_marlen_official/ (Fotomontage)

Mehr zum Thema Stuttgart Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0