Bis zu 7900 Euro Sonderzahlung: Welcher Arbeitgeber lässt wohl so viel springen?

Stuttgart - Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2021 zahlt Porsche Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Bonus von bis zu 7900 Euro aus. Das seien 50 Euro mehr als im Vorjahr, verlautete man am Montag aus Unternehmenskreisen in Stuttgart.

Diese Sonderzahlung hätten wohl die meisten Arbeitnehmer auch gerne.
Diese Sonderzahlung hätten wohl die meisten Arbeitnehmer auch gerne.  © 123RF/mcxas

Berechtigt sind demnach Beschäftigte an deutschen Standorten der Porsche AG sowie von Tochtergesellschaften - dazu gehöre die Porsche Leipzig GmbH.

Mit der Sonderzahlung werde der Appell des Vorstands und des Betriebsrats verbunden, Menschen zu helfen, die wegen des Russland-Ukraine-Kriegs auf der Flucht seien.

Der Vorstandsvorsitzende des Stuttgarter Autobauers, Oliver Blume, hatte bei der Bilanzvorlage gesagt, 2021 sei das erfolgreichste Jahr in der Geschichte des Unternehmens gewesen.

Südwest-CDU schießt gegen Bürgergeld: "Wer lieber in der Hängematte liegt"
Stuttgart Wirtschaft Südwest-CDU schießt gegen Bürgergeld: "Wer lieber in der Hängematte liegt"

Der Umsatz stieg um mehr als 15 Prozent auf gut 33 Milliarden Euro. Unter dem Strich blieb ein Gewinn in Höhe von 4 Milliarden Euro, nach 3,2 Milliarden Euro im Jahr zuvor.

Die Sonderzahlung fällt bei Porsche traditionell üppig aus.

Titelfoto: 123RF/mcxas

Mehr zum Thema Stuttgart Wirtschaft: