Ferrari-Crash bei Event-Fahrt: 19-jähriger Fahrer schwer verletzt

Lahr - Bei einer Event-Fahrt kam es am gestrigen Sonntagvormittag zu einem Unfall, bei dem sich ein Ferrari 488 GTB mehrfach überschlug. Der 19-jährige französische Fahrer wurde dabei schwer verletzt, seine 30-jährige französische Beifahrerin erlitt nur leichte Verletzungen.

Der gerade mal 19-jährige Fahrer verlor vermutlich die Kontrolle über das Luxusauto.
Der gerade mal 19-jährige Fahrer verlor vermutlich die Kontrolle über das Luxusauto.  © Christina Häußler / Einsatz-Report24

Das Unglück ereignete sich gegen 11 Uhr auf dem Testgelände eines Event-Veranstalters, im nicht öffentlichen Teil des Flughafengeländes in Lahr (Ortenaukreis).

Dabei verlor der 19-jährige Fahrer vermutlich die Kontrolle über das Luxusauto, als er mit circa 280 Kilometern pro Stunde auf der Fahrbahn unterwegs war, sagte die Polizei gegenüber TAG24.

Er driftete auf den Grünstreifen ab und überschlug sich dadurch mehrmals. Dabei wurde der Ferrari stark beschädigt.

Spaziergänger macht schlimmen Fund: Tote Frau im Container entdeckt
Stuttgart Unfall Spaziergänger macht schlimmen Fund: Tote Frau im Container entdeckt

Der junge Erwachsene wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber in die nächste Klinik transportiert werden. Seine Begleitung erlitt nur leichte Verletzungen.

Da bei dem Unfall keine weiteren Personen verletzt wurden oder Schäden abgesehen vom Ferrari entstanden, nahm die Polizei keine Ermittlungen auf.

Titelfoto: Christina Häußler / Einsatz-Report24

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall: