Orchideen düngen: 3 Flüssigdünger für prächtige Blüten

Orchideendünger sollte dezent und nur in der Wachstumsphase der Pflanzen verwendet werden. Drei Flüssigdünger sorgen für prächtige Blüten der Phalaenopsis-, Cattleya- und Frauenschuh-Orchideen.

Drei Orchideendünger für prächtige Blüten und gesunde Pflanzen sind in diesem Beitrag zusammengefasst.
Drei Orchideendünger für prächtige Blüten und gesunde Pflanzen sind in diesem Beitrag zusammengefasst.  © 123rf/mariiaboiko

Orchideendünger ist auf die Bedürfnisse der Pflanzen spezialisiert. Orchideen sind Schwachzehrer und können nicht das ganze Jahr über Nährstoffe aufnehmen. Die hübschen Langzeitblüher sollte man daher nur in der Wachstumsphase, alle vierzehn Tage, mit Orchideendünger im Tauchwasser versorgen.

Im Gegensatz zu Düngestäbchen, bei denen sich die Nährstoffe nicht so gut verteilen können, ermöglicht Flüssigdünger eine ausgewogene Dosierung und gleichmäßige Verteilung.

Flüssigdünger enthält eine geringe Konzentration an Salzen und Spurenelementen, die die Pflanzen für prächtige Blüten brauchen.

Weitere Tipps rund um Garten, Wohnen, Trends und mehr findest Du im TAG24 Vergleiche & Shoppingportal.

Drei Orchideendünger eignen sich für nahezu alle Orchideenarten, vor allem aber für Phalaenopsis-, Cattleya- und Frauenschuh-Orchideen. Sie sorgen für ein gesundes Wachstum der Pflanze und prächtige Blüten.

Die mit einem gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Erfolgt über Affiliate-Links ein Einkauf, erhalten wir in der Regel eine Vergütung vom Händler. Produktbesprechungen und Produktvergleiche erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Weitere Informationen

3 Orchideendünger für prächtige Blüten

Bildet die Orchideen neue Blüten, Blätter oder Stängel, verleihen ihr die Nährstoffe durch den Orchideendünger mehr Kraft zum Gedeihen. Sie kann dadurch prächtige Blüten ausbilden, sodass man lange Freude an seiner Orchidee hat.

Wichtig für das gesunde Wachstum der Pflanzen ist die Verwendung eines Substrats. Mehr Informationen dazu gibt dieser Beitrag:

>>Vergiss Erde - das ist das richtige Substrat für Orchideen.

Mineralischer Dünger ist zwar günstig und hat eine rasche Wirkung, aber belastet die Umwelt. Organischer Dünger hingegen enthält tierische und pflanzliche Bestandteile natürlichen Ursprungs und ist nachhaltig sowie umweltverträglich.

Hinweis:

- Unverbindliche Preisangaben - das Angebot im jeweiligen Shop kann sich verändern. -

Orchideendünger wird dosiert ins Tauchwasser gegeben.
Orchideendünger wird dosiert ins Tauchwasser gegeben.  © 123rf/videst

Mineralischer Orchideendünger von Gärtner's

Gärtner's Orchideen-Dünger ist ein mineralischer Volldünger. Er sorgt für kräftiges Wachstum der Orchideen. Die Inhaltsstoffe sind speziell auf die Bedürfnisse der Pflanzen abgestimmt.

Gärtner's Orchideendünger bestellen

Die 250-Milliliter-Flasche kostet 7,95 Euro und reicht für bis zu 50 Liter Gießwasser. Er ist von den hier vorgestellten Orchideendünger am preisintensivsten.

Bio-Orchideendünger von Neudorff

Dieser Orchideendünger ist für den ökologischen Landbau zugelassen und schonend für Mensch und Tier. Angewendet wirkt er für zwei bis vier Wochen. Der Flüssigdünger fördert ein gesundes Wachstum und sorgt für prächtige Blüten.

BioTrissol® Plus für prächtige Orchideen

Geeignet ist der Bio-Dünger für alle Orchideen. Es handelt sich um 250 Milliliter organischen Orchideendünger, der für bis zu 50 Liter Gießwasser ausreicht. Die Flasche kostet 5,99 Euro.

Üppig blüht eine Orchidee bei Düngergaben während der Wachstumsphase.
Üppig blüht eine Orchidee bei Düngergaben während der Wachstumsphase.  © 123RF/altitudevisual

Günstig und Bio: Orchideendünger von Kölle

Der Bio-Orchideendünger von Kölle überzeugt durch seine Qualität und seinen Preis. Er versorgt Phalaenopsis, Cattleya, Cymbidium, Cambria und viele andere Orchideenarten optimal mit Mineral- und wachstumsfördernden Vitalstoffen.

Kölle Bio Orchideendünger >>shoppen!

In der Wachstumsphase sollte man wöchentlich düngen. Der Bio-Dünger für Orchideen bewirkt, dass prächtige Blüten entstehen und neue Wurzeln gebildet werden. Ein hoher Kaliumgehalt ist für kräftige Pflanzenzellen verantwortlich, sodass die Orchideen weniger anfällig für Pilz- und Schädlingsbefall sind.

Die 475 Milliliter-Flasche kostet 5,49 Euro - ein preiswerter Orchideendünger in Bioqualität.

Titelfoto: 123rf/mariiaboiko

Mehr zum Thema TAG24 Life - Home & Garden Shoppingtipps: