Autotester Matthias Malmedie verzweifelt mit BMW X7 M50i in Parkhaus: "Mein Gott, ist das eng"

Köln - Mit dem wuchtigen BMW X7 M50i will Matthias Malmedie (46) in seinem neuesten YouTube-Clip in einem Kölner Parkhaus einparken. Viele kennen Malmedie als fleißigen und gewissenhaften Autotester, der sich mit viel Charme auch ungewöhnlichen Herausforderungen stellt. Dieses Mal riskiert er mit dem riesigen SUV der Premiumklasse viel.

Bei dem engen Kölner Parkhaus staunt auch Auto-Experte Matthias Malmedie (46).
Bei dem engen Kölner Parkhaus staunt auch Auto-Experte Matthias Malmedie (46).  © YouTube/Matthias Malmedie

"Mein Gott, ist das eng", flucht der Auto-Experte in dem Kölner Parkhaus.

Auf der ersten Rampe trennen Wand und Pkw-Seiten noch etliche Zentimeter, doch die erste Kurve vor der ersten Etage schreckt ihn ab. Schutz-Teppiche hängen an den Betonwänden, sollen Anpraller abfedern.

Am Boden sieht er angeschrägte Kurvenhilfen, die seine 22-Zoll-Felgen ebenfalls vor Schlimmeren bewahren.

Warnstreiks in bayerischen BMW-Werken: "Geduld ist jetzt am Ende"
BMW Warnstreiks in bayerischen BMW-Werken: "Geduld ist jetzt am Ende"

Die erste Etage ist geschafft, doch Malmedie will mit dem BMW-Koloss höher hinaus.

In der Auffahrt zur zweiten Etage entdeckt er die Frontkamera seines Autos. Sie vermittelt ihm noch Platz an den Seiten.

Doch das wuchtige 2,5-Tonnen-Trumm schleicht nur langsam zwischen den Parkwänden empor.

Wie eng die Luft zwischen dem teuren 530-PS-Boliden und der nächsten Wand steht, zeigt Malmedie in der folgenden Videosequenz.

Das ganze Video der heiklen Parkhaus-Fahrt

X7 M50i ragt aus Parkbucht heraus

Das 5,15 Meter lange Auto ragt aus der Parklücke heraus.
Das 5,15 Meter lange Auto ragt aus der Parklücke heraus.  © YouTube/Matthias Malmedie

Mit den Händen greift er im Auto sitzend direkt an die Gitterstäbe der nebenliegenden Parkhaus-Wand. Unter lautem Gefluche bringt er den BMW Stück für Stück höher ins Parkhaus.

"Es ist halt eng und die Hütte kostet 140", so Malmedie. Damit meint er sein Auto und den Preis von 140.000 Euro.

"Ich hab keinen Bock die neu zu lackieren. Das kostet mich wahrscheinlich 20.000 Euro."

E-Auto-Verkauf weltweit verdoppelt: BMW unterschreitet EU-CO2-Grenzwerte deutlich
BMW E-Auto-Verkauf weltweit verdoppelt: BMW unterschreitet EU-CO2-Grenzwerte deutlich

Seine Fahrmanöver in den engen Kurven des Kölner Parkhauses zahlen sich aus.

In der obersten Etage angekommen, entdeckt er weit und breit kein weiteres Fahrzeug. "Da sage mal noch einer, in Köln gibt es keine Parkplätze."

Er hält fest: "Es gibt sie, aber sie sind schwer zu erreichen." Sein 5,15 Meter langes Gefährt parkt er letztlich in einer kleinen Bucht. Der X7 M50i ragt deutlich über die Parklücke hinaus.

So weiß jetzt wenigstens jeder, der einen breiten und zugleich langen SUV fährt, was auf ihn zukommen kann...

Titelfoto: YouTube/Matthias Malmedie

Mehr zum Thema BMW: