Hoher Zuwachs bei Porsche: So viel Umsatz wurde im ersten Quartal erzielt

Stuttgart - Der Sportwagenbauer Porsche AG hat im ersten Quartal von steigenden Verkaufszahlen und weiter hohen Preisen profitiert.

Porsche kann wieder steigende Verkaufszahlen vermelden.
Porsche kann wieder steigende Verkaufszahlen vermelden.  © Marijan Murat/dpa

Der Umsatz wuchs gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 25,5 Prozent auf 10,1 Milliarden Euro, wie der Dax-Konzern am Mittwoch mitteilte.

Das operative Konzernergebnis stieg in etwa gleichstark um 25,4 Prozent auf 1,84 Milliarden Euro.

Die mehrheitlich zum Volkswagen-Konzern gehörenden Stuttgarter bestätigten ihre Jahresprognosen. Allerdings blieben die Märkte weltweit schwankungsanfällig, hieß es von Porsche.

Sammler versteigert 56 weiße Porsche-Sportwagen in Top-Zustand
Porsche Sammler versteigert 56 weiße Porsche-Sportwagen in Top-Zustand

Porsche hatte wie bereits bekannt in den drei Monaten Januar bis März 80.767 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert, ein Plus von 18 Prozent.

Ein Jahr zuvor hatten Lieferkettenprobleme und die Covid-Pandemie den Verkauf gebremst.

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema Porsche: