Sexy Fußball-Kommentatorin hat auf Instagram mehr Fans als die meisten Spieler

Rom (Italien) - Viele Fußballer in der italienischen Serie A träumen von 6,5 Millionen Abonnenten auf der Fotoplattform Instagram. Eine Frau, die regelmäßig das Treiben der Sportler kommentiert, hat diese beachtliche Anzahl an Followern erreicht.

Kommentiert regelmäßig das Geschehen auf dem Rasen: Diletta Leotta (28).
Kommentiert regelmäßig das Geschehen auf dem Rasen: Diletta Leotta (28).  © Screenshot/Instagram/dilettaleotta

Langes blondes Haar, eine sehr sportliche Statur und immer ein selbstbewusstes Auftreten: Das sind wohl die Eigenschaften, die Diletta Leotta (28) den Erfolg verschafft haben, den sie jetzt genießen kann.

Als weibliche Fußball-Kommentatorin erkämpfte sie sich anfangs hart ihren Respekt. Mittlerweile ist sie eine unverzichtbare Instanz am Spielfeldrand geworden.

6,5 Millionen Leute folgen ihr zudem allein auf Instagram. Dort sehen die Sportbegeisterten die hübsche Blondine nicht nur auf dem Rasen, sondern auch in ihrem privaten Umfeld.

Diletta Leotta verzaubert die Instagram-User

Aber nicht nur das: Auch zu ihrem zweiten Job als Radiomoderatorin nimmt die 28-Jährige ihre Abonnenten regelmäßig mit ins Studio. Ihre zarte Stimme erhellt so auch den Tag von Tausenden Italienern, die nicht so viel mit Fußball am Hut haben.

Einmal wurde die bildhübsche Italienerin jedoch selbst zum Thema in den Nachrichten: Während eines Fußballspiels in der A-Serie riefen Gäste des Stadions, dass sie ihre Brüste rausholen soll (TAG24 berichtete). 

Ihre lässige Reaktion, sie wedelte mit dem Zeigefinger und zeigte den Daumen nach unten, sorgte anschließend für Lacher.

Wann geht der italienische Fußball wieder los?

Am 28. Mai will der Fußball-Verband FIGC zusammen mit der italienischen Regierung darüber beraten, ab wann die Mannschaften die laufende Saison zu Ende spielen dürfen. 

Frühestens Mitte Juni kann es dann soweit sein, lauten die ersten Prognosen. Doch der Termin hängt stark von der aktuellen Corona-Entwicklung in dem südeuropäischen Land ab.

Bis die Spieler wieder Tore schießen und verhindern dürfen, können sie ja an ihrer Fan-Base auf Instagram arbeiten. Mit Diletta Leotta haben sie auf alle Fälle einen ordentlichen Gegner gefunden.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/dilettaleotta

Mehr zum Thema Instagram:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0