45-Jähriger rastet aus: Tochter macht Affäre des Vaters mit ihrem Ehemann öffentlich

Araraquara (Brasilien) - Schmutzige Wäsche. Als eine Brasilianerin erfuhr, dass ihr Vater (45) und der eigene Ehemann (25) ein intimes Verhältnis pflegen, machte sie den Skandal öffentlich. Als Reaktion zündete der 45-Jährige das Auto seines Schwiegersohns an und bewarf Passanten mit Glasflaschen.

Als der Skandal herauskam, zündete der 45-Jährige das Auto seines Schwiegersohnes an. Weil er auch noch die Anwohner mit Bierflaschen bewarf, schlugen sie ihn zusammen.
Als der Skandal herauskam, zündete der 45-Jährige das Auto seines Schwiegersohnes an. Weil er auch noch die Anwohner mit Bierflaschen bewarf, schlugen sie ihn zusammen.  © Montage: Twitter/@leiturasdaandri, Twitter/@baixariabrasil

Als Camilla kompromittierende Videos auf dem Handy ihres Vaters fand, machte sie sofort Schluss!

Nach dem Schock teilte die junge Brasilianerin intime Chatverläufe und eindeutige Videos. Das Material soll belegen, wie sich ihr Vater Edielson (45) und Noch-Ehemann Juninho (25) regelmäßig zum Sex in einem heruntergekommen Hostel am Stadtrand von Araraquara verabredeten. Das Material verbreitete sich wie ein Lauffeuer in Brasilien - die Affäre wurde einer breiten Öffentlichkeit bekannt.

Mit dem Skandal konfrontiert, sah Edielson O. rot. Am Sonntag begab sich der Geschäftsmann zum Haus von Juninho V. und zündete das davor parkende Auto seines Lovers an. Als die Nachbarn das Feuer löschen wollten, warf der verärgerte Mann mit Glasflaschen um sich, berichtet sowohl das Portal G1 als auch der Sender CNN. Eine Frau wurde demnach leicht verletzt, erstattete aber keine Anzeige.

Männer rangeln im Tanga: Japan feiert skurriles Fest zum letzten Mal!
Aus aller Welt Männer rangeln im Tanga: Japan feiert skurriles Fest zum letzten Mal!

Edielson O. wurde von fünf Anwohnern überwältigt und brutal zusammenschlagen. Er erholt sich derzeit im Krankenhaus von der Tortur. Ein Video des Vorfalls ging viral.

Die beiden Männer haben sich hinter Camillas Rücken in einem Hotelzimmer vergnügt. Sie teilte das kompromittierende Video bei Facebook
Die beiden Männer haben sich hinter Camillas Rücken in einem Hotelzimmer vergnügt. Sie teilte das kompromittierende Video bei Facebook  © Montage: Facebook

Polizei ermittelt wegen "Racheporno"

Camilla machte die Affäre ihres Vaters mit ihrem Ehemann öffentlich.
Camilla machte die Affäre ihres Vaters mit ihrem Ehemann öffentlich.  © Facebook

Inzwischen hat die enttäuschte Ehefrau nachgelegt. Zwei Jahre lang haben sich die beiden hinter ihrem Rücken getroffen, beklagt Camilla. Ihr zufolge soll auch Geld geflossen sein.

Auch Juninho V. äußerte sich. Er behauptete von seinem Schwiegervater zum Sex gezwungen worden zu sein. Er hatte große Angst vor dem bulligen Mann, gab er vor.

Nach dem Eklat hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Man prüfe derzeit, ob ein sogenannter "Racheporno" vorliegt, sagten die Ermittler zu G1.

Titelfoto: Montage: Twitter/@baixariabrasil, Facebook

Mehr zum Thema Aus aller Welt: