Mysteriöser Feuerball am Himmel gesichtet, doch es ist kein Meteor

Australien - Am vergangenen Freitag trauten Menschen im australischen Bundesstaat Victoria ihren Augen nicht, als sie plötzlich in der Nacht einen hellen Feuerball am Himmel erblickten. 

Viele Australier konnten das Spektakel beobachten.
Viele Australier konnten das Spektakel beobachten.  © Screenshot/Twitter/Paul Campbell

Das faszinierende Spektakel filmten mehrere Australier und posteten ihre Aufnahmen auf Twitter. Viele glaubten, bei dem glühenden Objekt handelte es sich um einen Meteor oder eine Sternschnuppe. 

Wie "Express" berichtet, fanden Sternenbeobachter aber heraus, dass es eben kein solcher Himmelskörper war, der da Freitagnacht über den australischen Himmel sauste.

Wenn Meteoriten in die Atmosphäre gelangen, erzeugen sie eine helle, aber kurze Explosion. Der Feuerball jedoch bewegte sich deutlich langsamer und erschien nur 20 Sekunden am Himmel. Wenn es sich nicht um einen Meteor oder eine Sternschnuppe gehandelt hat, was war es dann?

Astrophysiker fanden laut "Express" heraus, dass der angebliche Meteor tatsächlich durch ein Stück Weltraummüll verursacht wurde, der wieder in die Atmosphäre gelangte. 

"Die Lichtshow war keine Sternschnuppe oder Meteor, sondern eine Rakete, die zur Erde zurückkehrt", erzählte Perry Vlahos, Vizepräsident der Astronomischen Gesellschaft von Victoria dem "Guardian Australia".

Auf die Erde gelangte nichts. Keine der Bewohner wurden verletzt. Ganz im Gegenteil, der Feuerball zauberte vielen sicherlich für Sekunden ein kleines Lächeln ins Gesicht. 

Titelfoto: Screenshot/Twitter/Paul Campbell

Mehr zum Thema Nachrichten aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0