Bodybuilder tritt vor den Traualtar: Seine Braut ist kein Mensch

Kasachstan - Yuri Tolochko (35) hat den Schritt vor den Traualtar gewagt. An seiner Seite befand sich aber keine Frau aus Fleisch und Blut, sondern aus Plastik...

Letzten Winter machte Yuri Tolochko (35) seiner Margo einen Antrag.
Letzten Winter machte Yuri Tolochko (35) seiner Margo einen Antrag.  © instagram.com/yurii_tolochko/

Denn der Bodybuilder hat eine Sexpuppe geheiratet!

Für den 35-Jährigen ist seine Partnerin Margo allerdings die "Eine". Und der hat er eine dementsprechend aufwendige Hochzeit spendiert.

Die Zeremonie, von der er Ausschnitte auf seinem Instagram-Account teilte, fand in einem prachtvollen Saal statt.

Neben dem ungewöhnlichen Brautpaar waren auch Freunde des Sportlers zu Gast. Sogar Trauzeugen gab es.

Eine Sängerin sorgte zusätzlich für eine romantische Atmosphäre.

Nachdem er seiner Auserwählten den Ring an den Finger steckt, wird ausgelassen getanzt und gefeiert.

"Es ist passiert", schreibt Yuri unter den Clip.

Wer jetzt denkt, die Heirat war ein Schnellschuss, der irrt. Schon vor Monaten machte der Kasache publik, dass er Margo demnächst ehelichen werde.

Bodybuilder Yuri Tolochko beschreibt sich selbst als pansexuell

Nun sind beide verheiratet.
Nun sind beide verheiratet.  © instagram.com/yurii_tolochko/

"Was denkst du: Ist es möglich, unsere Beziehung offiziell anerkennen zu lassen? Und wo kann man so etwas machen?", schrieb er damals zu dem Instagram-Foto, auf dem er Margos Verlobungsring präsentierte.

Auf dem sozialen Netzwerk gewehrt der Kraftsportler, der sich auf Fotos auch gern mal in Spitzendessous räkelt, immer wieder Einblicke in den Alltag mit seiner Margo.

Dabei geht das Paar, das seit zusammen ist, ganz normalen Aktivitäten wie Spazieren oder Restaurantbesuchen nach.

Gegenüber dem Daily Star erklärte der 35-Jährige, dass er sich selbst als pansexuell sieht. Verlieben könne er sich daher nicht nur in Menschen, sondern auch "in einen Charakter, ein Bild oder eine Seele". Geschlechtsaspekte und sexuelle Orientierung seien nicht so wichtig.

Im Bett mag es der Osteuropäer gern wild: "Ich lasse mich gern quälen. Aber ich dominiere auch gerne. Und Margo kann Dinge aushalten, die andere nicht durchstehen."

Scheint so, als hätte sich in dem Fall das passende Paar gefunden...

Titelfoto: instagram.com/yurii_tolochko/

Mehr zum Thema Nachrichten aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0