Heftige Regenfälle in den USA: Küstenwache mit spektakulärer Mission

Washington (USA) - Nach tagelangen Regenfällen stehen Teile des Nordwestens der USA unter Wasser. Im Bundesstaat Washington rückte die Küstenwache zu einer spektakulären Rettungsaktion aus.

Ein Mitglied der Küstenwache seilte sich aus dem Helikopter ab.
Ein Mitglied der Küstenwache seilte sich aus dem Helikopter ab.  © Screenshot/X/@USCGPacificNW

Entlang der Pazifikküste traten Flüsse über die Ufer, Wohngebiete, Straßen und Autobahnen wurden überschwemmt. Wie FOX Weather berichtete, kamen bislang mindestens zwei Menschen ums Leben.

Rettungskräfte sind im Dauereinsatz. Die US-Küstenwache teilte am Mittwoch ein Video auf X (vormals Twitter), auf dem zu sehen ist, wie ein hilfloser Mann vom Dach seines Autos gerettet wurde.

Die Bilder zeigen, wie die Retter sich dem bis unter das Dach versunkenen Wagen mit einem Helikopter nähern, sich ein Mitglied der Küstenwache abseilt und den Mann in Sicherheit bringt.

Zwei Tote nach Brückeneinsturz: "Plötzlich gab es einen lauten Knall"
Aus aller Welt Zwei Tote nach Brückeneinsturz: "Plötzlich gab es einen lauten Knall"

Direkt im Anschluss wartete bereits die nächste Mission. Vier Menschen waren in ihrem Haus gefangen, das drei Meter unter Wasser stand.

Das Auto war beinahe komplett in den Wassermassen versunken, der Fahrer konnte gerettet werden.
Das Auto war beinahe komplett in den Wassermassen versunken, der Fahrer konnte gerettet werden.  © Screenshot/X/@USCGPacificNW

Flutopfer konnten aus ihrer misslichen Lage befreit werden

Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie das Rettungsteam die Flutopfer auf speziellen Tragen in den Hubschrauber hievte und im Anschluss zurück auf trockenen Boden brachte.

"Alle Personen befinden sich in einem stabilen Zustand", so die Küstenwache. Die Bewohner der betroffenen Gebiete wurden aufgefordert, Wetter- und Hochwasserwarnungen zu beachten.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshots/X/@USCGPacificNW

Mehr zum Thema Aus aller Welt: