Wetter-Warnung! Starke Schneefälle und Sturm in der Türkei erwartet

Istanbul - Der Istanbuler Gouverneur hat wegen eines herannahenden Schneesturms Fahrten mit Rollern oder Motorrädern bis auf Weiteres verboten.

Starker Schneefall brachte im März 2022 den Flug-, Schiffs- und Landverkehr in Istanbul zum Erliegen und führte zu Schulschließungen. Nun wird es wieder eisig in der Türkei.
Starker Schneefall brachte im März 2022 den Flug-, Schiffs- und Landverkehr in Istanbul zum Erliegen und führte zu Schulschließungen. Nun wird es wieder eisig in der Türkei.  © Emrah Gurel/AP/dpa

Sie dürften vorerst nicht im Straßenverkehr unterwegs sein, teilte der Gouverneur der türkischen Metropole, Ali Yerlikaya, am Sonntag auf Twitter mit.

Die Meteorologische Generaldirektion warnte ab Sonntagabend vor starkem Schneefall, Regen, Sturm und Vereisungen in Istanbul.

Auch für andere Regionen des Landes veröffentlichte die Behörde eine Wetter-Warnung. So sei in Anatolien und im Osten des Landes mit starkem Schneefall zu rechnen.

Nach tödlicher Attacke in Istanbuler Kirche: Polizei schnappt Verdächtige
Türkei Nach tödlicher Attacke in Istanbuler Kirche: Polizei schnappt Verdächtige

Die Menschen am Schwarzen Meer müssten sich auf starken Regen und teilweise Schneefall sowie auf Sturm einstellen.

Für die westliche Ägäis gab die Behörde ebenfalls eine Sturmwarnung heraus. Winde könnten eine Geschwindigkeit von bis zu 75 Kilometern pro Stunde erreichen, hieß es.

Im vergangenen Jahr hatte starker Schneefall zu erheblichen Einschränkungen im Flugverkehr am internationalen Istanbul Airport geführt.

Titelfoto: Emrah Gurel/AP/dpa

Mehr zum Thema Türkei: