Tragischer Unfall: Ferrari wird in zwei Teile geteilt, Fahrer sofort tot

Los Angeles (USA) - Tödlicher Crash in den USA! Bei einem schweren Verkehrsunfall nahe der US-Metropole L.A. wurde ein Ferrari in zwei Teile geteilt, der Fahrer hatte keine Chance und verstarb noch an der Unglücksstelle.

Auf einer malerischen Landstraße in Kalifornien kam es am Freitag zu einem verheerenden Unfall. (Symbolbild)
Auf einer malerischen Landstraße in Kalifornien kam es am Freitag zu einem verheerenden Unfall. (Symbolbild)  © 123RF/arturnyk

Die Santiago Canyon Road ist nicht nur bei Sportwagenfreunden äußerst beliebt, die kurvenreiche Straße führt durch eine malerische Landschaft, die viel Abwechslung verspricht. Doch die Straße kann auch sehr gefährlich sein, Verkehrsunfälle sollen dort häufig passieren.

Wie die "New York Post" berichtet, ereignete sich dort auch am vergangenen Freitag ein schlimmer Crash. Ein Mann war mit einem Ferrari unterwegs, missachtete dabei offenbar sämtliche Geschwindigkeitsbegrenzungen und raste in zwei andere Autos.

Der rote Sportwagen wurde in zwei Teile geteilt und der Fahrer auf die Straße geschleudert. Er verstarb noch an der Unglücksstelle. Die Insassen der beiden anderen Fahrzeuge - ein Mazda und ein Toyota Kombi - wurden leicht verletzt.

Fight Club im Klassenzimmer: Lehrer ermutigt Schüler, gegeneinander zu kämpfen
USA Fight Club im Klassenzimmer: Lehrer ermutigt Schüler, gegeneinander zu kämpfen

Bilder des Fernsehsenders "Fox11 Los Angeles" zeigen das Ausmaß der Zerstörung: Auf der Straße liegen Fahrzeugteile, dazwischen auslaufende Betriebsstoffe.

"Geschwindigkeit war wahrscheinlich ein Faktor", sagte Kris Ulibarri von der Highway-Polizei in Santa Ana. "Wir ermitteln noch, aber wie Sie sehen können, ist der Ferrari in zwei Hälften geteilt."

Titelfoto: 123RF/arturnyk

Mehr zum Thema USA: