Oralsex in Corona-Zeiten: Influencerin zeigt, wie es geht

Miami (Florida) - Wem das Drama um das Coronavirus langsam zu stressig wird, dem bietet Anne Moore (23) nun eine Alternative. Die Influencerin aus Florida hat sich für eine humorvolle Abhandlung des Themas entschieden. 

Anne Moore (23) versucht sich an Oralsex in Corona-Zeiten. 
Anne Moore (23) versucht sich an Oralsex in Corona-Zeiten.  © Instagram/Screenshot/itsannemoore

So widmet sich die 23-Jährige in ihrem neuesten provokanten Clip der Frage, wie man in diesen unsicheren Zeiten noch Oralsex haben kann. Am Donnerstagabend gab sie auf ihrem Instagram-Account eine nicht ernst gemeinte Antwort. 

Da sich die Amerikanerin Videos mit viel Humor und Sex verschrieben hat, bietet sie dem Zuschauer auch hier wieder eine Mischung aus beidem. Was zunächst wie ein Porno beginnt, entpuppt sich daher schon bald als Parodie. 

So befindet sich zwischen Moores Beinen durchaus eine attraktive Frau. Doch zum Sex kann es nicht mehr kommen, da die Influencerin die wichtigsten Teile ihres Körpers mit Klebeband schützt und in ihrem Intimbereich eine Atemschutzmaske trägt.

Auch das Model trägt eine Atemschutzmaske, die sie jedoch nur kurz auf ihrem Gesicht behält. Letzten Endes hat Anne Moore sogar recht: Oralsex sollte man zurzeit wohl besser sein lassen, sofern man auf Nummer sicher gehen will...

So sieht Safer-Sex also in heutigen Corona-Zeiten aus...
So sieht Safer-Sex also in heutigen Corona-Zeiten aus...  © Instagram/Screenshot/itsannemoore

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0