Bauarbeiten am Nordsüd-Tunnel beendet: S-Bahn fährt ab Freitag endlich wieder!

Berlin - Etwa sechs Wochen war der Nordsüd-Tunnel der Berliner S-Bahn gesperrt. Am Freitag sollen wieder Zügen fahren.

Die Deutsche Bahn hat an der Instandhaltung und Erneuerung der Infrastruktur gearbeitet. (Symbolbild)
Die Deutsche Bahn hat an der Instandhaltung und Erneuerung der Infrastruktur gearbeitet. (Symbolbild)  © Soeren Stache/dpa

Laut der Deutschen Bahn gehen die Bauarbeiten am 16. Februar um 1.30 Uhr pünktlich zu Ende.

Ab Freitagmorgen fahren dann wieder die Züge der Linien S1, S2, S25 und S26 durch den Tunnel.

In den vergangenen sechs Wochen hat die Deutsche Bahn an der Instandhaltung und Erneuerung der Infrastruktur gearbeitet.

Nach Lok-Entgleisung bei Birkenwerder: Züge sollen ab Mittwoch wieder fahren
Deutsche Bahn Nach Lok-Entgleisung bei Birkenwerder: Züge sollen ab Mittwoch wieder fahren

Dabei wurden 1500 Meter Schienen und 1.200 Meter Gleis erneuert, 8000 Meter Gleis instandgesetzt, 25.000 Meter Schienen geschliffen, zwei Weichen erneuert und 34 Weichen sowie 170 Schwellen instandgesetzt.

Nordsüd-Tunnel eine der meistbefahrenen S-Bahn-Strecken in Berlin

Zurzeit werden noch die Belüftungsanlagen abgebaut und technische Abnahmen und Messungen durchgeführt. Außerdem werden die Bahnhöfe noch gründlich gereinigt.

Der Nordsüd-Tunnel ist eine der meistbefahrenen S-Bahn-Strecken in Berlin. Rund 780 Zugfahrten gibt es von Montag bis Freitag durch den Tunnel. Durch diese große Belastung sind jedes Jahr Instandhaltungsarbeiten nötig.

In den nächsten Jahren sollen die Sperrungen auf die Wochenenden gelegt werden.

Titelfoto: Soeren Stache/dpa

Mehr zum Thema Deutsche Bahn: