Feuerteufel im Harz? Zwei Großbrände an einem Tag!

Hedersleben/Trautenstein - Am Donnerstag kam es an gleich zwei Orten im Landkreis Harz zu größeren Bränden. Bei beiden Vorfällen ist die Brandursache bisher ungeklärt.

Im Landkreis Harz stand am Abend eine Scheune in Brand.
Im Landkreis Harz stand am Abend eine Scheune in Brand.  © Polizeirevier Harz

Am Donnerstagabend nahm ein Zeuge gegen 20.30 Uhr Brandgeruch war und stellte daraufhin Flammen im Inneren einer Scheune in der Klosterstraße in Hedersleben (Sachsen-Anhalt) fest. Er verständigte die Einsatzkräfte.

Zwar konnte die Feuerwehr den Brand schließlich löschen, jedoch wurde das Gebäude besonders im Bereich des Dachstuhles stark beschädigt, teilte das Polizeirevier Harz mit.

Was in der Scheune lagerte oder ob sie leer stand, wurde nicht mitgeteilt. Der Sachschaden wird auf knapp 20.000 Euro geschätzt.

80.000 Euro Schaden: 40 Einsatzkräfte kämpfen gegen Hausbrand
Feuerwehreinsätze 80.000 Euro Schaden: 40 Einsatzkräfte kämpfen gegen Hausbrand

Die genaue Brandursache ist derzeit unklar, ein technischer Defekt könne aber nicht ausgeschlossen werden, hieß es.

Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Brennendes Holz im Harz: Polizei geht von Brandstiftung aus

Im Oberharz am Brocken wurde ein großer Stapel Holz niedergebrannt.
Im Oberharz am Brocken wurde ein großer Stapel Holz niedergebrannt.  © Polizeirevier Harz

Doch das war nicht der erste Brandvorfall an diesem Tag: Bereits in den Morgenstunden zeigte ein Zeuge einen Holzbrand im Oberharz am Brocken an.

Gegen 9.30 Uhr hatte er einen niedergebrannten Stapel Reisig entdeckt. Als die Polizisten vor Ort eintrafen, stellten sie fest, dass das Holz noch glimmte.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Feuer-Drama in Behinderten-Wohnheim: Ein Zimmer unbewohnbar
Feuerwehreinsätze Feuer-Drama in Behinderten-Wohnheim: Ein Zimmer unbewohnbar

Wie das Polizeirevier mitteilte, entstand Sachschaden von knapp 2400 Euro. Es hatte sich um 312 Raummeter Holz gehandelt, dahinterliegende Bäume waren außerdem in Mitleidenschaft gezogen worden.

Auch hier ist die genaue Ursache noch nicht geklärt, die Polizei geht aber von Brandstiftung aus und hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Polizeirevier Harz

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: